Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.04.2019

Richtfest für Kindertagesstätte mit Wohnungen in Marxheim

von Adolf Albus

(30.01.2019) Neun Wohnungen und eine Kindertagesstätte unter einem Dach – dieser Neubau entsteht am Schlesierweg in Hofheim-Marxheim. Die Bauarbeiten verlaufen bisher nach Plan und die Hofheimer Wohnungsbau GmbH (HWB) hatte für Dienstag, 29. Januar, zum Richtfest eingeladen.

„Mit diesem spannenden Projekt verbessert sich nicht nur die Situation der Kinderbetreuung in Marxheim, es entsteht auch dringend benötigter bezahlbarer Wohnraum“, hatte Hofheims Bürgermeisterin und HWB-Aufsichtsratsvorsitzende Gisela Stang bereits bei der Grundsteinlegung im August 2018 festgestellt. Auch HWB-Geschäftsführer Josef Mayr bleibt optimistisch wie damals, was die weiteren Bauarbeiten angeht: „Wir denken bis Sommer 2019 soweit zu sein, dass die Kindertagesstätte einziehen kann.“ In der Kindertagesstätte werden vier Ü3- und zwei U3-Gruppen zu Hause sein.

Zur Feier des Tages gab der Chor der Kindertagesstätte St. Bonifatius zwei Lieder zum Besten. Es folgten Grußworte der Bürgermeisterin, der HWB-Geschäftsführung und der Architekten Vera und Joachim Kulla. Für die Kirchengemeinde sprach Reinhard Diescher. Nach einem Gebet von Pfarrer Helmut Gros und Pastoralreferent Matthias Adler-Machill endete die Zeremonie mit dem traditionellen Richtfestspruch vor dem Haus. Im Anschluss machten sich die Gäste auf einen ersten Rundgang durch den Rohbau.

5,4 Millionen Euro kostet der Neubau, der auf einer Gesamtfläche von 1719 Quadratmetern neun Wohnungen und die Kindertagesstätte beherbergen wird. Fünf Wohnungen werden öffentlich gefördert sein. Dazu gehören zwei Drei-Zimmer- und drei Vier-Zimmer-Wohnungen mit einer Gesamtfläche von 406 Quadratmetern. Die Kindertagesstätte bekommt insgesamt über zwei Geschosse eine Fläche von 929 Quadratmetern, die restlichen 384 Quadratmeter sind frei finanzierter Wohnraum. Zwei der Wohnungen werden zudem barrierefrei sein.