Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.08.2019

Werbung
Werbung

Rechte der Kinder stärken: Kinderinteressenvertretungen aus ganz Deutschland treffen sich in Frankfurt

von Ilse Romahn

(05.06.2019) Zur Jahrestagung mit Mitgliederversammlung des gemeinnützigen Vereins Bundesarbeitsgemeinschaft Kommunale Kinderinteressenvertretungen – Verein zur Umsetzung der Rechte des Kindes auf kommunaler Ebene kommen am Dienstag, 4. und Mittwoch, 5. Juni, zahlreiche Vertreter aus dem gesamten Bundesgebiet in den Räumlichkeiten des Frankfurter Kinderbüros zusammen, um sich gemeinsam für eine kinder- und jugendgerechte Stadtentwicklung einzusetzen.

„Auf Bundesebene wird gerade darüber debattiert, ob und in welchem Umfang die Kinderrechte Eingang ins Grundgesetz finden sollen. Auf kommunaler Ebene setzen sich bereits seit Jahrzehnten viele Akteure aus Verwaltung und Zivilgesellschaft dafür ein, die Inhalte der Kinderrechtskonvention in die Praxis umzusetzen“, sagt Bildungs- und Integrationsdezernentin Sylvia Weber.

„BAG Kinderinteressen e.V. macht diese Arbeit bundesweit sichtbar und bietet einen Rahmen für gemeinsame Ziele. Ein Beispiel dafür sind die von der BAG Kinderinteressen 2015 erarbeiteten Qualitätsstandards für kommunale Kinderinteressenvertretungen“, erklärt Susanne Feuerbach, Amtsleiterin des Frankfurter Kinderbüros und Vorstandsmitglied der BAG Kinderinteressen.

Stadträtin Elke Sautner begrüßt und bestärkt die Teilnehmenden: „Es braucht Tatkraft, Fachwissen und Vernetzung, wenn die Kinderrechte auf der kommunalen Ebene gestärkt werden sollen. Vielen Dank für Ihren Einsatz und Ihr Engagement für unsere Kinder und Jugendlichen.“ Neben abwechslungsreichen Fachinputs und Projektvorstellungen aus den Mitgliedskommunen sind unterschiedliche Workshops im Programm vorgesehen.

Die Mitglieder der BAG Kinderinteressen fungieren als Bindeglieder zwischen Kindern und Jugendlichen, Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit. Sie sind Fachkräfte aus Kommunen, Verbänden und Organisationen in ganz Deutschland. Die Jahrestagung gibt Raum für Kontakte, Austausch und Inspiration. (ffm)