Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.04.2019

Werbung

Osterferienprogramm im Opel-Zoo

Ostereiersuchen an Ostersonntag und –montag für Kinder

von Ilse Romahn

(12.04.2019) Auch dieses Jahr gibt es im Opel-Zoo in den hessischen Osterferien wieder ein umfangreiches Ferienprogramm: Es startet mit Ferienbeginn am Samstag, dem 13. April, mit einer „Abendführung im Frühling", die um 18 Uhr am Haupteingang losgeht.

Kaninchen Deutscher Riese (Jungtier)
Foto: Archiv Opel-Zoo
***

Dort beginnen dann auch die Ferienführungen mit dem Thema „Osterhase, Osterlamm und allerlei andere Haustiere", die dienstags, am 16. und 23. April 2019 jeweils um 11 Uhr angeboten werden.

Mittwochs, am 17. und 24.4., können die Kinder den Streichelzoo-Führerschein machen und dabei spielerisch lernen, wie man mit Tieren allgemein und vor allem mit denen im Streichelzoo umgehen sollte. Die Kinder können ohne Anmeldung zur Zooschule kommen; dort starten in der Zeit zwischen 10 und 13 Uhr regelmäßig in kurzen Abständen die kleinen Kurse.

Am Ostersonntag und –montag können die Kinder in der Zeit zwischen 10 und 12 Uhr im speziell hergerichteten Osterwald im Gehege der Waldrentiere Ostereier suchen. Für die ganz Kleinen wird ein gesonderter Bereich abgetrennt, wo sie ganz in Ruhe fündig werden können, denn die größeren Kinder sind erfahrungsgemäß schneller.

Zum Ferienende am Samstag, dem 27. April, gibt es dann wieder um 15 Uhr eine Öffentliche Führung in der Reihe „Forschung im Zoo". Hier wird es um Bewegungsprofile bei Savannentieren gehen, wie sie ermittelt werden und welche Schlüsse man aus dieser Kenntnis für die Haltung von Zootieren und für die Tiere im Freiland ziehen kann.

Alle Führungen, der Streichelzoo-Führerschein und auch das Ostereiersuchen sind kostenfrei, ohne Zusatz zum Eintrittspreis. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Kassen im Opel-Zoo haben täglich, also auch während der Osterferien, an Karfreitag und an allen Ostertagen von 9-18 Uhr geöffnet, Die Besucher können bis Eintritt der Dunkelheit auf dem Zoogelände bleiben und es durch Drehtore verlassen. Der Opel-Zoo verfügt über mehr als 1.200 kostenfreie Parkplätze und ist gut mit dem ÖPNV erreichbar: Buslinien 261, X26 und X27.