Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2019

Werbung
Werbung

Oper für Familien

Idomeneo von Wolfgang Amadeus Mozart am 15. Sepembert

von Ilse Romahn

(09.09.2019) Wie Krieg und der Wille zur Macht das Handeln von Menschen beeinflussen, kann man in Jan Philipp Glogers Frankfurter Inszenierung des Idomeneo von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) insbesondere an der Titelfigur exemplarisch beobachten.

Attilio Glaser (Idomeneo; kniend) und Michael McCown (Oberpriester des Neptun; stehend)
Foto: Barbara Aumüller
***

Idomeneo, König von Kreta, entkommt auf seiner Rückkehr aus dem Trojanischen Krieg nur knapp einem.Seesturm, indem er in seiner Not dem Meeresgott Poseidon ein Opfer verspricht: Der erste Mensch, dem er am Strand begegnet, soll für seine Errettung sterben. Das Schicksal will es, dass ihm ausgerechnet sein eigener Sohn Idamante freudig entgegentritt...

Die dritte Vorstellung der aktuellen Wiederaufnahme-Serie am Sonntag, dem 15. September 2019, um 18.00 Uhr im Opernhaus findet im Rahmen der erfolgreichen Veranstaltungsreihe Oper für Familien statt.

Für Aufführungen dieser Serie gilt: Jeder vollzahlende Erwachsene erhält auf Wunsch maximal drei kostenlose Karten für Kinder bzw. Jugendliche im Alter bis einschließlich 18 Jahren zusätzlich. Die Vorstellung ist ab 8 Jahren empfohlen. 

Die Kaufkarten zum Preis von € 15 bis 95 sowie die kostenlosen Tickets sind ausschließlich an der  Vorverkaufskasse am Willy-Brandt-Platz oder per Ticket-Hotline (069)21249494 erhältlich.  

Zwei weitere Termine im Rahmen von Oper für Familien stehen in der laufenden Spielzeit 2019/20 auf dem Programm: 
Verdis Rigoletto am Freitag, 24. Januar 2020, um 19.30 Uhr
Bizets Carmen am Samstag, 7. März 2020, um 19.00 Uhr 

Diese Vorstellungen sind gleichfalls für Kinder ab 8 Jahren empfohlen. 

Mit freundlicher Unterstützung der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen

www.oper-frankfurt.de

 

__________________________________________________________________