Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.01.2019

Offene Kanäle zeigen Themenabend zum Tag der Menschenrechte

von Ilse Romahn

(10.12.2018) Am Montag, 10. Dezember 2018, jährt sich der „Tag der Menschenrechte“ zum 70. Mal. Die vier hessischen Offenen Kanäle zeigen aus diesem Anlass einen Themenabend aus vielfältigen Sendungen, in denen es um Menschenrechte geht. Bei der vom Bundesverband Bürgermedien initiierten Aktion beteiligen sich Offene Kanäle und Bürgermedien aus ganz Deutschland.

„Meinungsfreiheit ist ein grundlegendes Menschenrecht. Daher ist gerade auch in unserer Gesellschaft das Engagement aller wichtig, die sich frei äußern können, um für Menschenrechte und Demokratie weltweit einzutreten“, betont Armin Ruda, Leiter des Medienprojektzentrums Offener Kanal Kassel und Vorsitzender des Bundesverbandes Bürgermedien. „Die Offenen Kanäle, die Freien Radios sowie die anderen Bürgermedien waren und sind ein wichtiger Garant zur Ausübung der Meinungsfreiheit.“

Der Tag der Menschenrechte wird alljährlich am 10. Dezember gefeiert. Er gilt als Gedenktag zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die 1948 genau an diesem Tag von der UN-Generalversammlung verabschiedet wurde.

Zu empfangen sind die vier hessischen Bürgerfernsehsender aus Kassel, Fulda, Gießen und Offenbach im digitalen Kabelnetz von Unitymedia über den Programmplatz 391 sowie per Livestream unter www.lpr-hessen.de/medienprojektzentren.

http://www.lpr-hessen.de/aktuelles