Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 15.07.2019

Werbung
Werbung

Noch 150 freie Ausbildungsplätze bei Provadis

Beste Perspektiven in mehr als 30 verschiedenen Berufen – Jetzt bewerben

von Ilse Romahn

(07.01.2019) Mit einer Ausbildung erfolgreich in die berufliche Zukunft starten: 400 junge Menschen wählen jedes Jahr diesen Weg bei Provadis, Hessens größtem Aus- und Weiterbildungsunternehmen. Von Chemikanten bis zu Informatikkaufleuten bietet Provadis noch 30 verschiedene Ausbildungsberufe für jeden Schulabschluss und auch für Studienabbrecher an. Für den nächsten Ausbildungsbeginn am 1. September 2019 gibt es noch mehr als 150 freie Ausbildungsplätze.

„Eine Ausbildung bei Provadis bietet beste Perspektiven, denn mit unserer persönlichen Betreuung und produktiven Arbeits- und Lernatmosphäre bestehen über 97 Prozent unserer Auszubildenden erfolgreich die IHK-Abschlussprüfung“, so Markus Vogel, Leiter des Personalcenters bei Provadis. Der Fokus der Ausbildung liegt auf der Vermittlung von Fachkenntnissen, Schlüsselqualifikationen und Soft Skills sowie einer engen Kooperation mit Partnerunternehmen aus der Chemiebranche. Neben sehr guten Übernahme- und Vermittlungschancen im Anschluss lohnt sich die Ausbildung bei Provadis auch finanziell, denn die Auszubildenden werden nach dem Tarif der chemischen Industrie vergütet.

Schnuppertag logistische Berufe am 22. Januar
Besonders nachgefragt für den kommenden Ausbildungsjahrgang werden zukünftige Berufskraftfahrer, Eisenbahner und Fachlageristen. Die spannenden Ausbildungsberufe werden beim Schnuppertag logistische Berufe am 22. Januar 2019, von 14 bis 16 Uhr präsentiert. Neben vielen Informationen zu den Berufen gibt es auch einen Praxiseinblick in die Fachbereiche.

Eine Anmeldung ist erforderlich über die Internetseite www.provadis.de/berufsinfotage.

Weitere Informationen zu den freien Ausbildungsplätzen gibt es im Internet unter www.provadis.de/ausbildung.