Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.06.2018

Werbung

Neujahrsgala in Wiesbaden

Das hr-Sinfonieorchester begrüßt das neue Jahr

von: Ilse Romahn

(15.12.2017) Seit annähernd 25 Jahren ist das hr-Sinfonieorchester am Neujahrs-Nachmittag mit seinem traditionellen Neujahrskonzert in der hessischen Landeshauptstadt zu Gast. Am Montag, 1. Januar 2018, um 15.30 Uhr präsentiert es ausgewählte Werke rund um Walzer, Polka, Csárdás, Rumba, Mambo & Co. im Friedrich-von-Thiersch-Saal im Kurhaus Wiesbaden.

Joana Mallwitz
Foto: Nikolaj Lund
***

In einem festlich-stimmungsvollen Ambiente begrüßt das hr-Sinfonieorchester das neue Jahr mit einem unterhaltsamen, zugleich aber auch künstlerisch anspruchsvollen Programm – diesmal unter der Leitung von Joana Mallwitz. Die erfolgreiche junge Dirigentin ist seit 2014 Generalmusikdirektorin des Erfurter Theaters. Zum ersten Mal dirigiert sie die Musikerinnen und Musiker des hr-Sinfonieorchesters. Gemeinsam spielen sie Werke europäischer und amerikanischer Provenienz aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Zu hören sind Auszüge aus Johann Strauß‘ „Die Fledermaus“, Zoltán Kodálys „Tänze aus Galanta“, Auszüge aus Leonard Bernsteins „Candide“ sowie die Sinfonischen Tänze aus der „West Side Story“.

Neujahrskonzert in Wiesbaden
Stephan Rügamer, Tenor; Çigdem Soyarslan, Sopran; Alexandra Steiner Sopran; Joana Mallwitz, Dirigentin
Karten (inkl. Gebühren): 73,50 / 67,80 / 62,20 / 54,20 / 20,30 Euro unter Tel. (0611)1729930 oder auf www.wiesbaden.de.

Weitere Informationen:
www.hr-sinfonieorchester.de
www.youtube.com/hrsinfonieorchester  
www.facebook.com/hrsinfonieorchester  

Das hr-Sinfonieorchester hat im Social Web das Hashtag #hrSO.