Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.04.2019

Werbung

Neue Reisen und Zusatztermine: Israel boomt bei Studiosus

von Helmut Poppe

(11.04.2019) Israel zieht Studienreisende an wie lange nicht: Studiosus schreibt aktuell ein hohes zweistelliges Buchungsplus im Vergleich zum Vorjahreszeitraum - und kommt der gestiegenen Nachfrage jetzt mit mehreren Zusatzterminen nach. Studiosus-Area Manager Jörg-Dietrich Meltzer: „2019 wird definitiv ein Israel-Jahr, in dem wir das starke Vorjahresergebnis nochmals deutlich übertreffen werden.“ Neben attraktiven Angeboten sei auch ein Nachholbedarf dafür verantwortlich.

Galiläa
Foto: Studiosus
***

Sein Programm hat der Marktführer bei Studienreisen vorsorglich ausgebaut und für 2019 zwei neue Israel-Angebote aufgelegt. Anfang März ist zudem eine Eventreise im kultimer dazugekommen, die zum Lichterfest nach Jerusalem (www.studiosus.com/36L2) führt. Das gewohnt breite Studiosus-Sortiment ist damit noch vielfältiger geworden und umfasst aktuell mehr als zehn Reisen in die Region (www.studiosus.com/israel).

Auf der neuen Reise „Israel –  Impressionen“ (www.studiosus.com/3630)  können Studiosus-Gäste das Heilige Land zum Beispiel kompakt in einer Woche erleben. Wer etwas länger Zeit hat, für den bietet sich die Studienreise „Israel – Bibelspuren, Szenebars und Wüstenzauber“ (www.studiosus.com/3654) an. Neben Highlights wie Tel Aviv, Akko und Jerusalem punktet die Reise mit einem Abstecher in die israelische Wüste rund um Arad und einen Besuch bei einem israelischen Winzer – Weinverkostung inklusive.

Doch die Studiosus-Gäste erleben nicht nur die Highlights Israels. Sie blicken mit einem erstklassigen Studiosus-Reiseleiter immer auch hinter die Kulissen des Nahen Ostens und seiner Gegenwart. In Bethlehem im palästinensischen Autonomiegebiet sind sie zum Beispiel auf vielen Reisen zu Gast in einer christlich-palästinensischen Familie und erfahren im Gespräch mehr über den Alltag hinter der Mauer zu Israel.