Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.12.2018

Werbung
Werbung

Neu im Opel-Zoo: Opel-ZooApp

Orientierung im Zoogelände und Informationen über die Tiere

von Ilse Romahn

(27.03.2018) Pünktlich zu Beginn der hessischen Osterferien ist die neue Opel-ZooApp fertig geworden und bereit zum Herunterladen.

QR Codes Opel-ZooApp
Foto: Archiv Opel-Zoo
***

„Mit dieser Opel-ZooApp können sich unsere Zoobesucher mit ihrem Smartphone mühelos im Zoogelände entlang der Rundwege orientieren“, erläutert Pressesprecherin Margarete Herrmann. Die Nutzer finden die Tierarten in der unmittelbaren Umgebung ihres Standortes, sie können suchen, wo das Gehege bestimmter Tierarten zu finden ist und wie sie von ihrem Standort dorthin kommen. Sie finden mit Hilfe der Opel-ZooApp sanitäre oder gastronomische Einrichtungen, Rast- und Grillplätze oder auch den kürzesten Weg zu den Parkplätzen oder zum Haupteingang, an dem die Bushaltestelle liegt. Selbstverständlich sind auch die Fahrpläne des ÖPNV mühelos aufzurufen.n der Kartenansicht mit dem jeweiligen Standort gibt es auch eine Auflistung der im Opel-Zoo gepflegten Tierarten mit Bild, einer Datentabelle und Informationen. In ihrem Bestand im Freiland bedrohte Tierarten sind besonders gekennzeichnet. Auch über größere Anlagen kann man Wissenswertes nachlesen, ebenso über die Lehrpfade oder Informationsstände im Opel-Zoo.

Die Opel-ZooApp kann über App oder Google Play Store heruntergeladen werden. Hilfreich dabei sind die QRCodes, die demnächst auch im Zoogelände zu finden sind.

Die Kassen im Opel-Zoo haben täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Die Besucher können bis Eintritt der Dunkelheit auf dem Zoogelände bleiben und es durch Drehtore verlassen. Der Opel-Zoo verfügt über mehr als 1.200 kostenfreie Parkplätze und ist gut mit dem ÖPNV erreichbar: Buslinien 261, X26 und X27.