Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.09.2019

Werbung

Nervenkitzel und atemberaubende Naturerlebnisse in Québec

von Ilse Romahn

(16.05.2019) In der unendlichen Natur Québecs warten Attraktionen, die Groß und Klein begeistern. Ob eine ruhige Heißluftballonfahrt, aufregendes Canyoning oder waghalsiges Klettern – in der ostkanadischen Provinz haben Urlauber zahlreiche Möglichkeiten, das Land aktiv kennenzulernen und besondere Erinnerungen mit nach Hause zu nehmen.

Bildergalerie
Hochseilgarten und Abenteuerpark Divertigo
Foto: ziptrek tremblant
***
Abenteuer für Wasserratten
Foto: Charlevoix_Canyoning Québec.
***

Klettern mit Ausblick
Nichts für schwache Nerven ist der Berg- und Abenteuerpark Palissades de Charlevoix in der Region Charlevoix nordöstlich von Québec City. Am vier Kilometer breiten und 400 Meter hohen Granitfelsen können Wanderer die Via Ferrata entlang klettern und über eine 60 Meter hohe Hängebrücke laufen. Atemraubend ist vor allem die imposante Felslandschaft, die durch den Einschlag eines Meteoriten vor 350 Millionen Jahren entstanden ist.

Am Via Ferrata-Steig im Saguenay Fjord National Park stehen Aktivurlaubern verschiedene Wege entlang eines 200 Meter hohen Granitfelsen zur Verfügung. Highlight auf der Strecke ist eine 85 Meter lange Hängebrücke entlang des Fels. Am Gipfel angekommen, werden die Kletterer mit einem einzigartigen Panoramablick über den Fjord belohnt.

Hochseilgarten für alle und Ziplines für Nervenstarke
Ende Mai eröffnet am Fuß Mont Soleil in der Region Cantons de l’Est, der neue Hochseilgarten und Abenteuerpark Divertigo. Der neue Park verfügt über 40 unterschiedliche Parcours, Seilrutschen, eine Megaschaukel, eine Kletterwand sowie Bungee Jumping.

Der Anbieter Arbraska bietet in verschiedenen Regionen Québecs abwechslungsreiche Hochseilgärten für Jung und Alt. Der Klettersteig von Rawdon in Québec Authentique verfügt über 15 verschiedene Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Für alle, die lieber am Boden bleiben möchten, gibt es eine zweistündige GPS Rallye durch den Wald von Rawdon. Auch im Parc Aventures Cap Jaseux kommen Freunde von Hochseilgärten voll auf ihre Kosten. Der Parcours durch die Baumkronen verspricht körperliche Herausforderungen mit einer guten Dosis Adrenalin.

Die längste Zipline in Québec erwartet Besucher der Region Laurentides am Mont Tremblant. Ziptrek Ecotours Tremblant hat auf fünf Strecken einen einzigartigen Zipline Track geschaffen, bei dem mutige Besucher unter anderem auf zwei fünf Kilometer langen Strecken über die Wälder von Tremblant sausen und zu Fuß zur nächsten Zipline durch den Wald laufen. Besonders im Herbst, wenn sich die Blätter der Bäume im Indian Summer verfärben, ist der mehrstündige Ausflug ein besonderes Erlebnis.

Abenteuer für Wasserratten 
Kajaks sind auf den Gewässern von Québec beliebte Fortbewegungsmittel. Sowohl Einheimische als auch Urlauber nehmen regelmäßig Kurs auf Seen und Flüsse. Der im Juni eröffnende Nationalpark Opémican in der Region Abitibi-Temiscamigue ist ein wahres Paradies für Paddler. Unendlich scheinende Seen laden zu ausgedehnten Touren mit einem Stopp auf einer der zahlreichen Inseln ein. An den Küsten des Sankt-Lorenz-Stroms erleben Wassersportler mit dem Anbieter Canyoning Québec spannende Touren durch Canyons und Wasserfälle. In der Region Charlevoix herrschen gute Bedingungen zum Kite-Surfen auf dem Sankt-Lorenz-Strom. Die Îles-de-la Madeleine im Sankt-Lorenz-Golf sind ein Mekka für Kitesurfer aus der ganzen Welt. Aerosport hat hier im Jahr 1998 die erste Kitesurfschule Kanadas gegründet und bietet professionelles und personalisiertes Training sowie Surfkurse für Anfänger und Profis.

Québec von oben
Um die Größe der Provinz Québec zu begreifen, sollten sich Besucher in die Lüfte begeben. Einen Eindruck von der Weite Québecs und seiner besonderen Landschaft bekommen Besucher bei einer Heißluftballon-Fahrt über die Montérégie südlich der Großstadt Montréal. Egal ob allein, als Paar oder in einer größeren Gruppe, der Ausblick aus der Höhe ist immer einzigartig.

Wem der Heißluftballon zu langsam ist, kann in verschiedenen Regionen Québecs einen Rundflug mit einem Wasserflugzeug des Anbieters Hydravion Aventure buchen. An Bord des kleinen Flugzeuges spüren die Passagiere das Wasser, die Luft und den Wind gleichermaßen und haben einen Blick über die unendlichen Wälder und Seen der frankokanadischen Provinz.

Wildtiere hautnah erleben
Auch die Begegnung mit Bären, Wölfen, Walen oder Eisbären gehören zu den besonderen Erlebnissen bei einem Besuch in Québec. Unweit der Hauptstadt Québec City treffen Urlauber bei einer Quad-Safari des Anbieters Aventure Inukshuk auf wild lebende Tiere wie Biber, Rehe, Schwarzbären und verschiedene Vogelarten. In Begleitung eines Mitglieds der Cree-Gemeinschaft erleben Abenteuerlustige mit Wiinipaakw Eco-tourist Cruises die Region James Bay, entweder bei einer Wanderung oder einer Bootstour. Sie entdecken beeindruckende Flora und Fauna des nordwestlichen Teils von Québec und begegnen unter anderem Eisbären und Karibus.

Mehr Informationen über Québec unter www.quebecoriginal.com/en-gb