Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.11.2017

Werbung
Werbung

Nassauer Hof in Zeilsheim feiert 30. Geburtstag

von: Bernd Bauschmann

(15.11.2017) Seit 1846 steht in Alt-Zeilsheim an der Ecke zur Hofheimer Straße der Nassauer Hof. Ein Gebäude mit wechselvoller Geschichte. Keimzelle der Zeilsheimer Vereine, Pferdegestüt mit Deckhengsten und viele Jahrzehnte eine Gaststätte mit Kegelbahn und Gartenwirtschaft.

Der Nassauer Hof in Zeilsheim feiert 30. Geburtstag
Foto: Bernd Bauschmann
***

Mitte der 1970er Jahre begann der Abstieg des Gebäudekomplexes. Der große Saal musste 1974 geschlossen werden. Die Gaststätte fand aufgrund des desolaten Gebäudezustandes ebenfalls keinen Wirt mehr. So stand das Gebäude viele Jahre leer und zerfiel. 1986 kaufte die Familie Bilandzija das Anwesen und entschied sich für einen kompletten Umbau des Hauptgebäudes und Neubaus der Nebengebäude und Stallungen.

Neustart mit Restaurant
1987 konnte der „neue“ Nassauer Hof nach den umfangreichen Baumaßnahmen eröffnen. Ein Hotel, ein Weinkeller und ein Restaurant mit großem und kleinen Kolleg wurden in das Hauptgebäude integriert. Daneben wurden 29 Wohnungen und einige Ladengeschäfte neu gebaut. Die kroatische Familie Zaper, die in Kleinkrotzenburg schon eine erfolgreiche Gaststätte betrieb, eröffnete am 17. November 1987 ihr internationales Spezialitätenrestaurant im Nassauer Hof.

30 Jahre später, die Familie Zaper ist in Zeilsheim mittlerweile heimisch geworden, feiert das Restaurant jetzt sein Jubiläum. Sohn Danijel (33) übernahm das Restaurant 2015 von seinen Eltern Jozo und Rosa, die ihren verdienten Ruhestand genießen und sich allabendlich unter die Gäste mischen. Die 3. Generation wächst auch heran. Sohn Mateo ist im Dezember 2016 zur Welt gekommen und tritt vielleicht einmal in die Fußstapfen seines Vaters.

Die kroatische Küche ist in Zeilsheim ein fester Bestandteil der kulinarischen Einflüsse. Die Jugend ist hingegen immer auf der Suche nach neuen Trends und eine altbackene Gaststube sorgt für Stirnrunzeln. Den Spagat zwischen Tradition und Moderne versucht Danijel Zaper jetzt zu gehen. Behutsam soll das Restaurant renoviert werden. Neue Tischmöbel und eine Auffrischung der Theke sind nach 30 Jahren eine sinnvolle Investition. Eine neue Speisekarte ist zum Jahreswechsel vorgesehen. 120 Gerichte auf der Karte waren in den 1980er Jahren gut und gern gesehen. Heute wünschen sich die Gäste eine Tageskarte mit frischen und saisonalen Zutaten. Die Kombination aus bekannten Spezialitäten und zeitgemäßen Gerichten sollen neuen Schwung in das Lokal bringen. Sorgen um die Zukunft braucht sich Zaper aktuell nicht zu machen. Die Jubiläumsfeierlichkeiten am Freitag, 17.11.2017, sind schon lange ausgebucht. Auch an manchen Wochentagen ist eine Tischreservierung empfehlenswert. Die Zeilsheimer Vereine und Organisationen nutzen das Lokal auch heute noch als Sitzungs- und Veranstaltungsort. Vorstandssitzungen im kleinen Kolleg, der Stammtisch nach der Singstunde oder die Weihnachtsfeiern von Sportvereinen, Christdemokraten oder der Schuljahrgänge. Hier trifft sich der Ort, hier geht man mit der Familie essen und hier erfährt ein jeder die Neuigkeiten – für die Facebook und Twitter noch viel zu langsam sind.

Mit der neuen Zeit geht aber auch Danijel Zaper mit seinem Nassauer Hof. Eine Internetseite ist eingerichtet unter www.restaurant-nassauerhof.de und auch auf Facebook ist das Lokal vertreten.

Restaurant Nassauer Hof, Alt-Zeilsheim 49, Telefon (069) 363630.
Öffnungszeiten Dienstag – Sonntag von 11:30 – 14:30 und 18:00 – 23:30 Uhr. Montags ist Ruhetag.