Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.04.2019

Nachhaltige Veranstaltungsreihe „Fairwandeln“ in Hofheim

Start mit Händlertour

von Adolf Albus

(10.04.2019) In gemütlichen kleinen Läden stöbern, blühende Gärten erleben, in einem historischen Schloss basteln, im Museum neue Ideen auf Papier bringen – das alles ist gibt’s beim „Fairwandeln“ in Hofheim am Taunus. Fair und nachhaltig Leben ist ein wichtiges Thema für die Zukunft.

Die Händlertour zu Gast im Laden Eva Kreker Tee und Geschenke, der auch bei der Tour am 21.Mai mit neuem Angebot dabei ist.
Foto: Stadt Hofheim
***

Gefördert durch Engagement Global macht die Veranstaltungsreihe „Fairwandeln“ dieses Thema in Hofheim direkt vor der eigenen Haustür erlebbar. Die erste Veranstaltung ist die 5. Hofheimer Händlertour am Dienstag, 21. Mai. Dieser nachhaltige Stadtrundgang startet um 18.30 Uhr vor dem Restaurant Blanca Soulfood, Burgstraße 8. Die Anmeldung ist ab sofort auf www.vhs-mtk.de, www.hofheim.de und unter 06192 / 202-368 möglich. Die Teilnahme kostet 5 Euro.

Die Themen Nachhaltigkeit, Biodiversität und Fairer Handel sind für viele Menschen oft abstrakt. Die Stadt Hofheim als Fair Trade Town hat eine besondere Verantwortung, den Menschen diese Themen näher zu bringen. Deshalb spricht die Veranstaltungsreihe „Fairwandeln“ alle Altersgruppen der Stadtgesellschaft an. Die Händlertour am 21. Mai dreht sich um das Thema „Nachhaltiger Konsum“. Der Laden für Schokospezialitäten „Edel und Süß“ wird die Herstellung von Schokolade und den Anbau der nötigen Rohstoffe erklären. Mit im Laden ist das Team der Kaffeerösterei Laux aus Diedenbergen, das etwas zum Thema Kaffee erzählen wird. Im Weltladen geht es um das Thema „Welthandel und Menschenrechte“ und im Blanca Soulfood dreht sich alles um faire Lebensmittel. Bei allen Stationen gibt es natürlich wieder allerhand zu probieren. Am Ende wartet im Blanca Soulfood ein leckeres Finger-Food-Buffet auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Aber die Veranstaltungsreihe Fairwandeln hat noch mehr zu bieten: Am 27. August geht es während der Fairen Woche auf Entdeckungstour zur Artenvielfalt der städtischen Tier- und Pflanzwelt. Schülerinnen und Schüler können am 28. August beim Fairen Markt der Möglichkeiten im Haus der Jugend nachhaltiges Kochen und Upcycling lernen. Außerdem bringt das Stadtmuseum bei den Ferienspielen Kinder während einer nachhaltigen Entdeckungstour durch Hofheim auf gute Ideen zum Fairen Handel. Im Herbst wartet dann eine Tour über Hofheims Äcker und Obstgärten sowie den städtischen Weinberg auf Interessierte. Die Möglichkeiten zur Anmeldung und genauen Termine für diese weiteren Events folgen in den kommenden Wochen.

Veranstalter: Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus in Kooperation mit der VHS Main-Taunus-Kreis