Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2019

Werbung
Werbung

MUSIKFEST Eroica – Musik als Bekenntnis am 5. September in der Alten Oper

EUROPA-KULTURTAGE der Europäischen Zentralbank – Europa 2019

von Ilse Romahn

(26.08.2019) Konzert mit doppeltem Vorzeichen: Wenn am Donnerstag, 5. September 2019, von 20.00 Uhr an das Gustav Mahler Jugendorchester unter Herbert Blomstedt der Einladung in den Großen Saal der Alten Oper Frankfurt folgt, verbinden sich gleich zwei Anlässe mit diesem Termin.

Bildergalerie
Christian Gerhaher
Foto: Sony, Gregor Hohenberg
***
Herberdt Blomstedt
Foto: Martin U.K. Lengemann
***

Denn zum einen ist das Konzert Bestandteil der EUROPA-KULTURTAGE der Europäischen Zentralbank, die sich in diesem Jahr nicht – wie in den Vorjahren – einem einzelnen Land widmen, sondern den 20. Jahrestag der Einführung des Euro als Impuls begreifen, die gemeinsame Identität Europas zu feiern.

Zum anderen aber verweist der Abend als Prolog auf das Musikfest der Alten Oper und bringt eine erste Begegnung mit jenem Werk, das vom 15. September 2019 an für zwei Wochen das Programm des Festivals prägen wird: Ludwig van Beethovens dritte Sinfonie, die „Eroica“ – ein markantes Beispiel dafür, wie innerhalb von Musik Bekenntnisse formuliert werden können.

Die erste Konzerthälfte des Abends mit dem Gustav Mahler Jugendorchester umfasst Richard Strauss’ sinfonische Dichtung „Tod und Verklärung“ sowie die Rückert-Lieder von Gustav Mahler mit dem Bariton Christian Gerhaher als Solisten. Die Sammlung der zu Beginn des 20. Jahrhunderts komponierten fünf Lieder zählt zu jenen Werken, mit denen sich Gerhaher über Jahre hinweg intensiv befasst hat, deren Anordnung zu einem logischen Zyklus ihn ebenso beschäftigt wie die Charakteristik jedes einzelnen Liedes.

Das Gustav Mahler Jugendorchester behauptet sich erfolgreich in der internationalen Orchesterlandschaft als Klangkörper, der künstlerisch und organisatorisch gänzlich unabhängig von jeglichen Trägern agiert, frei von gewinnorientiertem Handeln ist und sich ausschließlich der Förderung des musikalischen Nachwuchses verpflichtet sieht. 1986 wurde das Orchester auf Initiative von Claudio Abbado gegründet. Seitdem vereint es die besten jungen Musiker im Alter bis 26 Jahre, die sich bei den jährlich stattfindenden Probespielen in über 25 europäischen Städten qualifizieren, und verkörpert dabei ein Stück europäischer Identität und Harmonie.

Eine Veranstaltung der EUROPA-KULTURTAGE 2019 der Europäischen Zentralbank in Kooperation mit der Alten Oper Frankfurt.

Gefördert von der Europäischen Zentralbank und dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain

Abonnement Orchesterkonzerte, Jugendabo

€ 29,- / 39,- / 52,- / 62,- / 79,- (Endpreise). Tickethotline: (069)1340400 ▪ www.alteoper.de