Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2019

Werbung
Werbung

MUSIC SNEAK - 3 Bands, 3 Stages, 1 Host

von Ilse Romahn

(19.08.2019) Am Samstag, 31. August, geht es weiter mit einer sommerlichen Ausgabe der Music Sneak im Club der Jahrhunderthalle Frankfurt.

Lucas Körner Music Sneak
Foto: Lucas Körner Music Sneak /Jahrhunderthalle Frankfurt
***

Bei gutem Wetter können sich die Besucher wieder auf eine Open-Air-Bühne im Atrium freuen. Bis zum Jahresende sind noch zwei weitere Termine im Vorverkauf. Freitag, 18. Oktober und Samstag, 14. Dezember.

Eine Sneak Preview wie im Kino, nur mit Musik. Die drei Acts des Abends sind im Vorfeld geheim. Die stimmungsgeladenen Konzertabende bieten Musikern eine einmalige Plattform, sich mit 30-minütigen Showcases vor experimentierfreudigem und unvoreingenommenem Publikum zu präsentieren.

Bei der letzten Music Sneak im Mai spielten die Jungs von EKARUZ auf und sorgten direkt zu Beginn mit ihrem Endorphin-Pop für eine aufgeladene Tanzstimmung. Die beiden ehemaligen Booker der Music Sneak werden im Sommer unter anderem auf dem Sound of the Forest Festival im Odenwald live zu erleben sein. Mit dem Herz zwischen Mississippi-Delta und Main, spielten sich LaRona in die Ohren der zahlreichen Konzertbesucher. Als dritte Band gingen FIBEL auf die Bühne und sorgten mit ihrem modernen Post-Wave-Sound für Ektase. Man darf also gespannt sein, welche drei Acts sich für den August-Termin angemeldet haben.

Das Renommee der Jahrhunderthalle Frankfurt als Geburtsstätte des Rock´n´Roll in Deutschland bietet Künstlern wie Besuchern den richtigen Rahmen für einen tollen, musikalischen Überraschungsabend. Der stilechte 60er Club bietet den atmosphärischen Rahmen. Arrangiert sind dort drei verschiedene Bühnen, die jedem Künstler ein individuelles Setting bieten.

Host und Moderator der Music Sneak ist der wohl charmanteste Wortkünstler und Slampoet Frankfurts, Finn Holitzka, auf seiner Schaukel im Zentrum des Geschehens.

Nächste Termine 2019: 31. August, 18. Oktober, 14. Dezember

Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr

VVK: 18 Euro // AK: 20 Euro

Weitere Infos: www.musicsneak.com