Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.10.2019

Werbung

Mnozil Brass bei den Burgfestspielen Dreieichenhain

GOLD – Das Best of zum 27.

von Adolf Albus

(03.07.2019) „Mnozil Brass“, ein fulminantes siebenköpfiges Blechbläserensemble aus Österreich, beehrt die Festspiele mit seiner illustren Mischung aus klassischer Blasmusik, Schlagern, Jazz und Popmusik, Oper und Operette.

Die Auftritte werden durch komödiantische Einlagen bereichert. In Dreieichenhain, wo die Band schon 2012 zu Gast war, wird eine Rückschau auf vergangene Programme präsentiert, wenn es heißt: „Gold: Best of Anthology - Greatest Superhits Celebration Show zum 27. Geburtstag“.

Termin:           Samstag, 6. Juli 2019, 20 Uhr

Und das heißt: „Mnozil“ mnoziliert sich durch‘s wilde Mnozilstan, kämpft gegen den grimmigen Mnozila, verliebt sich in die liebliche Mnozily, erreicht mnozorisiert das Mnoziel und dann ist das Mnozert aus... Eine unterhaltsame Rückschau auf vergangene Programme, in der die sieben Herren der Band im Fundus ihrer zahlreichen Bühnenshows graben und die Stücke wieder zu Gehör bringen, an denen sie sich selbst noch nicht sattgehört haben.

Mit von der Partie sind Thomas Gansch, Robert Rother, Roman Rindberger (Trompete), Leonhard Paul (Basstrompete/Posaune), Gerhard Füssl, Zoltan Kiss (Posaune), Wilfried Brandstötter (Tuba) und Ferdinando Chefalo (Regie/Choreografie).

Die Musiker haben sich als Studenten an der Wiener Musikuniversität beim „Mnozil“, einem Wirtshaus im Wiener 1. Bezirk, kennengelernt. 1992 entwickelte sich aus dem Musikantenstammtisch die illustre Formation. Ihr Repertoire umfasst alle Stilrichtungen von der traditionellen Blasmusik über Schlager, Jazz und Popmusik bis hin zu Oper und Operette – es reicht von der „Pippi Langstrumpf“-Titelmelodie bis zu „Salzburger Nockerln“.

Eintrittskarten sowie nähere Informationen gibt es im Ticketcenter der Bürgerhäuser Dreieich, Fichtestraße 50, Telefon (06103) 6000-0, sowie auf den Internetseiten www.buergerhaeuser-dreieich.de und www.burgfestspiele-dreieichenhain.de.