Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.08.2019

Werbung
Werbung

Mit Stoltze durch den Taunus

von Ilse Romahn

(17.07.2019) Zeit seines Lebens setzte sich Friedrich Stoltze für ein demokratisches und republikanisches Staatswesen ein. Er war Herausgeber und Journalist der Satirezeitschrift Frankfurter Latern, mit der auch mal aneckte. Als Schriftsteller und Dichter erzählte er eine Vielzahl von Gedichten in Frankfurter Mundart und ist so in Erinnerung geblieben.

Die wunderbaren Gedichte und Geschichten von Friedrich Stoltze stehen am Mittwoch, 14. August, im Mittelpunkt. Lokal-Historiker Hermann Groß nimmt seine Gäste auf Einladung der Königsteiner Kulturgesellschaft e.V. mit auf eine Reise durch den Taunus. Gemeinsam mit Hubert Kremer aus Mammolshain und Christian Bandy aus der Kur- und Stadtinformation lädt er zu einem Spaziergang auf den Spuren von Friedrich Stolze ein. 

Große Fans der Frankfurter Mundart sind auch Carsten Brauns und Anke Stephan-Brauns von der Villa Borgnis. Sie öffnen ab 19 Uhr den Garten des Kurhauses im Park und geben den Mundart-Abenden ein Zuhause.

Platzkarten für die „Reise durch den Taunus“ sind bei der Kur- und Stadtinformation, Hauptstraße 13a, Telefon (061 74)20 2251 oder info@koenigstein.de erhältlich. Ausführliche Informationen bietet auch die Internetseite der Königsteiner Kulturgesellschaft unter www.kultur-koenigstein.de.