Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 25.03.2019

Werbung
Werbung

Mit den Johannitern im Frühling gut betreut verreisen

von Ilse Romahn

(12.03.2019) Die traditionelle Frühlingsreise der betreuten Senioren- und Behindertenreisen der Johanniter führt vom 8. bis 20. Mai in die liebliche bayrische Rhön. Für die 12-tägige Reise nach Bad Brückenau sind noch einige wenige Plätze frei.

Bad Brückenau
Foto: Bayerisches Staatsbad Bad Brückenau
***

Die vielfältigen Ausflugmöglichkeiten rund um Bad Brückenau und ganz besonders der schöne Kurort selbst mit seinem prächtigen Schlosspark, bieten alle Voraussetzungen für einen gleichermaßen abwechslungsreichen und erholsamen Urlaub. Die Unterkunft ist das familiär geführte Traditionshotel „Jägerhof“, das idyllisch inmitten einer ruhigen parkähnlichen Gartenanlage liegt und sich ganz besonders durch seine freundliche und gemütliche Atmosphäre auszeichnet.

Mit ihrem Reiseangebot wenden sich die Johanniter an Seniorinnen und Senioren, die aus Altersgründen oder aufgrund einer Behinderung oder Erkrankung nicht mehr alleine verreisen wollen oder können oder sich einfach gerne in einer netten Reisegruppe gut betreut wissen wollen. Wie alle betreuten Senioren- und Behindertenreisen der Johanniter wird auch diese von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Johanniter begleitet und betreut. Die Betreuung umfasst dabei die Hilfe bei alltäglichen Verrichtungen bis hin zur pflegerischen Fürsorge sowie die Begleitung und Hilfe bei Ausflügen, Spaziergängen und kulturellen Veranstaltungen.

Die Johanniter haben in diesem Jahr wieder drei Reiseziele für Urlaubsreisen sowie zwei Tagesausflüge im Angebot. Die Reiseziele für Urlaubsreisen liegen alle in Deutschland, und es werden durchweg Kurgebiete und Heilbäder angesteuert.

Die Abfahrtsorte sind Frankfurt / Nieder-Eschbach, Bad Nauheim und Bad Vilbel.

Weitere Informationen oder die Broschüre mit dem kompletten Reiseangebot gibt es im Internet unter www.johanniter.de/rhein-main.