Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.07.2019

Werbung
Werbung

Menschen mit Demenz bis zum Schluss kompetent begleiten. „Letzte Hilfe Kurs“ im StattHaus Offenbach

von Ilse Romahn

(03.01.2019) Der Erste-Hilfe-Kurs mit dem Ziel, Menschen das Leben zu retten, hat sich in unserer Gesellschaft ganz selbstverständlich etabliert. Doch gerade das Lebensende und Sterben von nahestehenden Menschen macht hilflos und erfordert Mut von allen Beteiligten. Wie kann eine „kompetente“ Begleitung aussehen? Welche Möglichkeiten und Maßnahmen können dabei unterstützen, dem Betroffenen „Letzte Hilfe“ zu leisten?

Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es am Samstag, 12. Januar, von 10 bis 14 Uhr im Demenzzentrum StattHaus Offenbach der Hans und Ilse Breuer-Stiftung, Geleitsstraße 94 in Offenbach. Susanne Lehr vom Palliativteam der Würdestiftung Frankfurt wird dazu hilfreiches Wissen vermitteln und Orientierung und wertvolle Tipps für den Umgang mit einem sterbenden Familienmitglied, Freund oder Bekannten mit und ohne Demenz geben.

Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei. Für die Referenten, Verpflegung und Materialien wird eine Spende in Höhe von 15 Euro erbeten.  

Anmeldung und Ansprechpartnerin für Informationen: Tanja Dubas, Telefon: (069)20305546, E-Mail: t.dubas@breuerstiftung.de

Weitere Informationen zum Demenzzentrum StattHaus Offenbach, Veranstaltungen und Termine: www.breuerstiftung.de/statthaus-offenbach