Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2019

Werbung
Werbung

Mainova bietet Beratung zu Photovoltaik

von Ilse Romahn

(19.08.2019) Das Rhein-Main-Gebiet ist mit rund 200 Sonnenstunden im Monat deutschlandweit Vorreiter. Beste Voraussetzungen für die Gewinnung von Solarenergie vor Ort. Dabei nutzen Hausbesitzer den Strom vom eigenen Dach zunehmend selbst und machen sich so weitgehend unabhängig von der künftigen Strompreisentwicklung.

Das Mainova-Energiemobil
Foto: Stadt Frankfurt / Mainova AG
***

Die Umsetzung der Energiewende vor Ort unterstützt Mainova mit innovativen Produkten. Beratung zu Lösungen für den Einsatz und die Nutzung von Photovoltaikanlagen bietet das Mainova-Energiemobil mit seinen Energieexperten am Samstag, 29. August, vor dem Sunflower Gartencenter in Frankfurt. Es steht von 9.30 bis 15.30 Uhr auf dem Parkplatz Am Martinszehnten 15 in 60437 Frankfurt.

Mit Mainova daheim Solar bietet der größte hessische Energieversorger beispielsweise ein Kombi-Paket mit Solarmodulen und Stromspeicher. Damit können Hausbesitzer umweltfreundlichen Strom selbst erzeugen und Tag und Nacht nutzen. Das System deckt bis zu 65 Prozent des Strombedarfs. Wer für diese zusätzlichen Mengen einen Ökostrom-Tarif wie zum Beispiel Mainova Novanatur abschließt, ist zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien versorgt.

Das Energiemobil wendet sich sowohl an bestehende und potentielle Kunden als auch an die breite Öffentlichkeit. Es bietet fundierte persönliche Beratung und weitreichende Informationen rund um das Thema Energie sowie zu Produkten und Dienstleistungen. (ffm)