Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.09.2018

Werbung
Werbung

Main-Taunus-Kreis ernennt Mathäus Lauck zum Ehrenkreistagsvorsitzenden

„Aus der Kommunalpolitik nicht wegzudenken“

Dieser Artikel wurde eingestellt von Adolf Albus

(12.03.2018) Der frühere Kreistagsvorsitzende Mathäus Lauck ist zum Ehrenvorsitzenden des Kreistags ernannt worden. Wie Kreistagsvorsitzender Wolfgang Männer und Landrat Michael Cyriax bei einer Feier im Landratsamt mitteilen, ist nicht nur seine 43 Jahre lange Arbeit in den Kreisgremien, davon drei Wahlperioden als Vorsitzender, dafür ausschlaggebend gewesen.

Landrat Michael Cyriax, Kreistagsvorsitzenden Wolfgang Männer sowie Ehrenkreistagsvorsitzenden Mathäus Lauck
Foto: MTK
***

In seiner Laudatio hob Männer insbesondere den Charakter Laucks hervor: „Trotz einer Vielzahl an Aufgaben hatte man nie das Gefühl, er sei überfrachtet. Er bereicherte mit seiner ausgeglichenen und honorigen Art die Kommunalpolitik und ist aus deren Geschichte nicht wegzudenken.“

Dabei dankte er auch Liesel Lauck für ihre jahrzehntelange Unterstützung. „Die Anzahl der wirklich freien Tage ihres Mannes hat sich wahrscheinlich an einer Hand abzählen lassen. Diese Ehrung ist zu einem großen Teil auch ihr Verdienst.“ Landrat Cyriax lobte ebenfalls Laucks Engagement: „Er genießt großen Einfluss und war in seiner aktiven Zeit ein sehr guter Repräsentant sowie eine Integrationsfigur – und das alles ohne Hauptamt.“

Die politische Laufbahn des Diplom-Ingenieurs begann früh. Im Alter von 23 Jahren wurde er zum Vorsitzenden der CDU Flörsheim gewählt. Von 1968 bis 1989 fungierte er als Stadtverordnetenvorsteher. Ab dem Jahr 1968 bis zum Jahr 2011 gehörte er dem Kreistag an; 1997 wurde er zu dessen Vorsitzenden gewählt. Er gehörte zahlreichen Gremien an, darunter der Gesellschaft zur Rekultivierung der Kiesgrubenlandschaft Weilbach, der Regionalpark Rhein-Main GmbH oder der Main-Taunus-Recycling GmbH. Außerdem war er 20 Jahre lang Mitglied des Verbandstages des damaligen Umlandverbandes Frankfurt.

Für sein Engagement wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Landesehrenbrief, dem Bundesverdienstkreuz und der Freiherr-vom-Stein-Plakette. Lauck ist zudem in Besitz der Bürgermedaille in Gold und trägt den Titel Ehrenbürger der Stadt Flörsheim. Am 11. März feiert er seinen 87. Geburtstag.