Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.03.2019

Werbung
Werbung

Lufthansa will 2019 mehr als 5000 neue Mitarbeiter einstellen

von Ilse Romahn

(03.01.2019) Gesucht werden u.a. mehr als 600 IT-Spezialisten und über 400 Nachwuchs­kräfte vom Azubi über den dualen Studenten bis zum Trainee Zur Sicherstellung der operativen Qualität werden mehrere hundert Mit­arbeiter neu eingestellt.

Die Startfreigabe für eine Karriere in der Lufthansa Group sollen in diesem Jahr rund 5500 neue Mitarbeiter erhalten – und das alleine in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Belgien, den Heimatmärkten des Aviation Konzerns. Mehr als 1300 Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter werden eingestellt - schwerpunkt­mäßig am Hub München und bei SWISS in Zürich. Bei der Kernmarke Lufthansa sind über alle Bereiche hinweg insgesamt rund 1200 Neueinstellungen an den Drehkreuzen Frankfurt und München geplant. Zahlreiche weitere Mitarbeiter stellt die Lufthansa Group weltweit ein. 

Zusätzlich sollen bei Lufthansa Aviation Training 2019 bis zu 500 Nachwuchs­pilotinnen und -piloten ihre Ausbildung als Flugschüler an der European Flight Academy beginnen. Um den Flugbetrieb nach einem turbulenten Sommer zu stabilisieren, investiert die Lufthansa Group rund eine viertel Milliarde Euro. So werden allein zur Sicherstellung der operativen Qualität rund 600 Mitarbeiter neu eingestellt.

Hochprofessionelles Umfeld und attraktive Arbeitsbedingungen
Über 500 Job-Profile gibt es in dem weltweit operierenden Luftverkehrskonzern mit mehr als 550 Tochterunternehmen und Beteiligungsgesellschaften. Interessenten finden offene Stellenausschreibungen auf dem Karriereportal Be‑Lufthansa (www.be-lufthansa.com). Mehr als 170.000 Bewerbungen sind im Jahr 2018 auf diesem Wege eingegangen. „Das zeigt erneut, wie beliebt die Lufthansa Group mit ihren diversen Geschäftsfeldern als Arbeitgeber ist“, sagt Bettina Volkens, Vorstand Personal & Recht der Deutschen Lufthansa AG. Als internationaler Arbeitgeber mit Mitarbeitern aus 147 Nationen setzt die Lufthansa Group auf Diversity – nicht nur was Sprache und Herkunft angeht. „Chancengerechtigkeit für Männer und Frauen auf allen Ebenen, dafür stehe ich und dafür setze ich mich ein“, so Volkens. „Wir bieten ein hochprofessionelles Umfeld, attraktive Arbeitsbedingungen und setzen Standards bei der Berufsaus­bildung. Über vielfältige Programme wollen wir künftig noch stärker als bislang Nachwuchskräfte ins Unternehmen holen und unsere Talente fördern.“

Technisches Know-how und IT-Kenntnisse gefragt
Stark auf Wachstumskurs ist in diesem Jahr die Lufthansa Technik Gruppe: Mehr als 1200 neue Kollegen sucht „die Technik“ in Deutschland, darunter mehrere hundert operative Mitarbeiter, 400 Direkteinsteiger sowie mehr als 200 Auszubildende. Zudem will die Lufthansa Group deutlich über 600 IT-Spezialisten in Deutschland einstellen. Bereits im vergangenen Jahr hat sich Lufthansa Systems mit der Kampagne „Aviation Heroes gesucht“ erfolgreich als Arbeitgeber im IT Umfeld positioniert. Und auch in diesem Jahr gilt: IT ist key, nicht nur bei Lufthansa Systems, sondern zum Beispiel auch bei Lufthansa Industry Solutions (350 geplante Neueinstellungen) oder Lufthansa Airlines (150). In einem gruppenweiten Programm sollen zudem 15 IT-Trainees eingesetzt werden.

Mehr als 300 Azubis und duale Studenten in Deutschland gesucht
Mehr als 300 Neueinstellungen beim Nachwuchs sind für dieses Jahr in Deutschland geplant, knapp 80 junge Menschen werden ihre Ausbildung bei SWISS und Austrian Airlines in der Schweiz und Österreich beginnen. Zudem starten in diesem Jahr insgesamt rund 60 Trainees im Lufthansa Konzern durch. Zehn duale Studiengänge, 29 verschiedene Ausbildungsberufe sowie mehrere Traineeprogramme bietet der Konzern derzeit an.

www.be-lufthansa.com