Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.05.2019

Werbung

Liederabend der Robert-Schumann-Gesellschaft Frankfurt

von Britta Fischer

(18.04.2019) Die Robert-Schumann-Gesellschaft Frankfurt/Main veranstaltet einen Liederabend mit Kateryna Kasper (Sopran) und Dmitry Ablogin (Klavier) am Donnerstag, 25. April, 19 Uhr, in der Villa Bonn, dem Haus der Frankfurter Gesellschaft für Handel, Industrie und Wissenschaft, Siesmayerstraße 12, 60323 Frankfurt am Main.

Kateryna Kasper
Foto: Robert-Schumann-Gesellschaft Frankfurt/Main
***

Die ukrainische Sopranistin Kateryna Kasper zeichnen stilistische Vielseitigkeit und Authentizität der Darstellung aus. Seit der Spielzeit 2014/15 ist sie Ensemblemitglied der Oper Frankfurt. Ihr Debut gab sie hier 2011 mit der Stimme des Waldvogels (Siegfried). Seitdem sang sie u.a. Sophie (Der Rosenkavalier), Gretel, Pamina, Susanna (Le nozze di Figaro), Antonida (Glinka, Iwan Sussanin), Anima (Rappresentazione di anima e di corpo), Frasquita (Carmen), Angelica (Vivaldi Orlando furioso), Der Kleine (Uraufführung des Goldene Drachen von P. Eötvös) und Nannetta (Falstaff). Opernengagements führten sie zu den Festspielen in Edinburgh, Bregenz und Bergen, sowie an die Los Angeles Opera. www.katerynakasper.de  

Robert-Schumann-Gesellschaft Frankfurt/Main