Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.03.2019

Werbung
Werbung

Licht aus zur Earth Hour 2019!

von Ilse Romahn

(15.03.2019) Am Samstag, 30. März, findet zum 13. Mal die WWF Earth Hour statt. Um 20.30 Uhr Ortszeit schalten Millionen Menschen rund um den Globus für eine Stunde das Licht aus, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. In Deutschland beteiligen sich knapp 400 Städte.

Verdunkelte Skyline bei der Earth Hour 2018
Foto: Stadt Frankfurt / Holger Menzel
***

Auch Frankfurt am Main ist von Anfang an dabei. Die Stadt ruft daher alle Unternehmen auf, mitzuhelfen, die Skyline für eine Stunde zu verdunkeln. Ihre Beteiligung an der Earth Hour können sie in der Earth Hour Galerie unter https://www.klimaschutz-frankfurt.de/earth-hour dokumentieren und dort ihr Logo hochladen.

Letztes Jahr haben 183 Unternehmen und Institutionen aus Frankfurt an der Aktion teilgenommen, in mehr als 200 Gebäuden wurde für eine Stunde das Licht ausgeschaltet. „Durch die Fridays for Future hat der Klimaschutz inzwischen noch viel größeren Schwung bekommen“, sagt Umweltdezernentin Rosemarie Heilig. „Zeigen Sie mit einer Beteiligung an der Earth Hour, dass die Proteste der jungen Menschen Sie nicht kalt lassen.“ Wer möchte, kann auch zu Hause für eine Stunde das Licht ausmachen und so seine Solidarität zum Ausdruck bringen.

Für Bürger plant das Energiereferat wieder eine Earth Hour Veranstaltung, mehr Infos gibt es unter https://www.klimaschutz-frankfurt.de/earth-hour . Fragen zur Earth Hour 2019 in Frankfurt beantwortet das Energiereferat. (ffm)