Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.05.2019

Werbung

Lesung zum Weltfrauentag im Stadtmuseum Hofheim

„Habe keine Angst“ von Zahide Özkan-Rashed

von Adolf Albus

(06.03.2019) Die Ärztin und Autorin Dr. Zahide Özkan-Rashed kam als Zweijährige in den 1960er Jahren mit ihren Eltern, die zu den ersten türkischen Gastarbeitern gehörten, nach Deutschland. Die Geschichte ihrer Buchheldin namens „Feride“ entwickelte sie aus ihren eigenen Kindheitserinnerungen und Tagebucheinträgen als Heranwachsende und junge Frau.

Am Samstag, 09. März, 15 bis 17 Uhr, liest Zahide Özkan-Rashed zum Internationalen Frauentages im Stadtmuseum Hofheim, Burgstraße 11, aus ihrem Buch „Hab keine Angst“.

Sie erzählt davon, wie es sich anfühlte, in einem fremden Land zu sein und zwischen zwei Kulturen aufzuwachsen. Welche Erlebnisse und Begegnungen ihr Freude und Mut machten, wovon sie träumte und wovor sie sich fürchtete. Welchen Vorurteilen sie sich und ihre Familie manches Mal ausgesetzt sah. Wie sie die Sprache lernte, in der Schule zurechtkam, Freundschaften schloss und so ihren eigenen Weg fand. Und wie sie davon träumte, einmal Ärztin zu werden. Ein großes Ziel, das sie auch erreichte.

Während ihres Medizinstudiums lernte sie Arabisch. 1990 erschien ihre Übersetzung / Analyse von Schriftenreihen eines arabischen Universalgelehrten aus dem neunten Jahrhundert mit Schlussziehungen zur aktuellen psychosomatischen Medizin. Heute lebt Zahide Özkan-Rashed in Frankfurt und praktiziert als Kardiologin in Bad Soden am Taunus. Ihr Ehemann stammt aus Ägypten. Die beiden Töchter sind in Deutschland geboren und aufgewachsen.

Alle Interessierten sind zur Lesung mit anschließenden Gesprächen herzlich eingeladen. Die Buchhandlung Tolksdorf begleitet die Veranstaltung mit einem thematisch bestückten Büchertisch. Außerdem dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf leckeres Fingerfood freuen. Einlass ist ab 14.30 Uhr. Der Eintritt kostet 3 Euro inkl. Getränk und Imbiss; mit Hofheim-Pass kostenfrei.

Veranstalter: Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus., Stadtbücherei, Stadtmuseum, Frauenförderung und internationale Frauengruppe des Ausländerbeirates