Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.07.2019

Werbung

Lebensraum heute und vor 48 Millionen Jahren:

Das UNESCO Welterbe Grube Messel bei der „Natur-Tour“ entdecken

von Ilse Romahn

(11.07.2019) Zum zweiten Mal in diesem Jahr organisiert das UNESCO Welterbe Grube Messel die Sonderführung „Natur-Tour“. Am Samstag, 13. Juli, haben Wanderlustige wieder die Möglichkeit, die Landschaft rund um die Fossillagerstätte zu entdecken.

Wanderung in der Grube Messel
Foto: Grube Messel
***

Geführt wird die Wanderung von Diplom-Geographin Janine Treusch. Treffpunkt ist das Besucherzentrum „Zeit und Messel Welten“ in der Roßdörfer Straße 108 in Messel um 12:00 Uhr.

Die Tour dauert zwei Stunden. Kleine und große Ausflügler entdecken dabei seltene Tier- und Pflanzenarten, welche als „Spezialisten“ an diesen besonderen Lebensraum angepasst sind. Mit etwas Glück treffen Besucher auf Vögel wie Pirol oder roten Milan und entdecken eine Ringelnatter, Zauneidechse oder die Blauflügelige Ödlandschrecke, die auf einem Ölschieferhang oberhalb des Wanderweges ein Sonnenbad nimmt. Zusammen mit der Ausflugsbegleiterin blicken sie zudem in das 48 Millionen Jahre alte Ökosystem „Regenwald“ und die Welt der Messel-Fossilien zurück. Im Anschluss können Besucher im hauseigenen Bistro eine Pause einlegen und sich bei einem kühlen Getränk erfrischen.

„Wir freuen uns, unsere Gäste für die Natur und das Wandern zu begeistern und ihnen hiermit das erste UNESCO Welterbe Deutschlands etwas näher bringen zu können. Die „Natur-Tour“ findet nur drei Mal im Jahr statt und ist daher etwas ganz Besonderes“, so Dr. Marie Luise Frey, Geschäftsführerin der Welterbe Grube Messel gGmbH. 

Die Teilnahmekosten betragen 15 Euro pro Person – frei für Kinder unter 7 Jahren. Anmeldung erforderlich unter service@welterbe-grube-messel.de oder (06159)717590. Weitere Infos zur „Natur-Tour“ auf https://www.grube-messel.de/fuehrungen/fuehrungen-sondertouren/natur-tour.html.

Die nächste Wanderung ist für Samstag, 14. September, geplant.