Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.05.2019

Werbung

Latein lebt!

Themenführung, getrennt für Erwachsene und Kinder (ab acht Jahren) am 23. März im Römerkastell Saalburg

von Ilse Romahn

(15.03.2019) „Latein lebt!“ heißt die neue Themenführung, die dieses Jahr zum ersten Mal den Besuchern des Römerkastells Saalburg in Bad Homburg angeboten wird. Sie findet am Samstag, 23. März, um 15 Uhr statt. Es werden getrennte Führungen für Erwachsene und Kinder angeboten.

Altar der Mercur
Foto: Römerkastell Saalburg
***

„Latein lebt!“ und umgibt uns auf Schritt und Tritt – Sie benötigen keine Vorkenntnisse, um unsere Muttersprache mit anderen Augen zu sehen und zu erfahren, dass diese antike Sprache in vielen heutigen Begriffen weiterlebt, wie etwa in Fenster, Omnibus, Radiergummi oder Computer.

Auf ihrem Rundgang werden die Teilnehmer noch weitere Begriffe kennenlernen und dabei das eine oder andere Aha-Erlebnis haben. Erstaunt werden sie feststellen, dass viele Firmen bei der Wahl ihres Namens oder ihrer Produkte auf lateinische Wörter zurückgreifen wie zum Beispiel eine Optikerkette, die sich mit dem Namen eines römischen Gottes schmückt.

Für die Erwachsenen gehört zu Beginn auch eine kurze Einführung in die lateinische Sprache und die Erklärung der beiden Inschriften vor dem Kastelltor dazu. Diejenigen, die sich bei einem früheren Besuch schon einmal erfolglos an der Übersetzung versucht haben, erhalten nun endlich die Lösung.

Für die Kinder (ab acht Jahren) dagegen geht es in ihrer eigenen Führung gleich außerhalb und innerhalb des Kastelles auf die spannende Suche nach den Begriffen mit lateinischen Wurzeln. Ob es ihnen gefällt, dass auch die „Penne“ dazugehört?

Die ca. 45 Minuten dauernde Führung kostet – zuzüglich zum Eintritt – zwei Euro für Erwachsene und einen Euro für Kinder. Der Eintritt beträgt sieben Euro für Erwachsene, drei Euro für Kinder und vierzehn Euro für Familien.

Die Themenführung wird in diesem Jahr noch einmal am Samstag, 24. August, angeboten.