Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.04.2019

Werbung

Kultur macht stark-Projekt geht in die vierte Runde

von Ilse Romahn

(12.04.2019) In der ersten Osterferienwoche, vom 15.-18.April 2019, findet bei Kultur123 Stadt Rüsselsheim in diesem Jahr zum 4. Mal die Kultur- und Kreativwoche „Dein Starker Auftritt“ statt.

Das Organisations- und Betreuer*innen-Team am Informationselternabend zur diesjährigen Kreativwoche „Dein starker Auftritt“ bei Kultur123 Stadt Rüsselsheim.
Foto: Kultur123 Stadt Rüsselsheim
***

„Das Format hat sich in den letzten Jahren bewährt. Wir sind aber immer dabei  auch gut funktionierende Formate weiter zu entwickeln und haben in diesem Jahr um die Sparte „Tanzpädagogik“ erweitert. Wir freuen uns sehr, dass wir  wie schon in der vergangenen Jahren durch das Förderprogramm „Kultur macht stark“ über den Verband Deutscher Musikschulen die Fördermittel für diese außergewöhnliche Kreativwoche zugesagt bekommen haben“, so Thomas Müller, Leiter der Musikschule.

An vier Tagen werden 25 Kinder aus fünf Rüsselsheimer Grundschulen die Möglichkeit bekommen, an Workshops zum Thema Theater, Tanz und Musik teilzunehmen, die auf eine Abschlusspräsentation, den „Starken Auftritt“ hinarbeiten. Den Rahmen dieser Workshops bildet der Schwerpunkt Sprachförderung, so dass die beteiligten Kinder auf spielerische Art und Weise eine Förderung erhalten, ganz außerhalb des Schulsystems auf unterhaltsame kreative Art und Weise.

Kinder müssen mitentscheiden können
„Unser Projekt stärkt in erster Linie die Persönlichkeit der Kinder. Es fördert sie in einem außerschulischen Rahmen, dadurch werden sie spielerisch gefordert. Dabei arbeiten wir mit den Ideen und Interessen der Kinder. Denn wenn ich in meiner jahrelangen theaterpädagogischen Arbeit etwas benennen müsste, dass unabdinglich ist in der Arbeit mit Kindern, dann ist es, dass sie mitbestimmen müssen. In einer Welt, in denen unseren Kindern immer mehr Regeln und Verhaltensnormen auferlegt werden, die wir für wichtig erhalten; in der wir Erwachsenen Dinge tun, privat, wirtschaftlich und politisch, die dazu führen, dass Kinder zusehen müssen, wie unsere Welt immer kaputter wird, müssen wir erkennen dass Kindermund tatsächlich Wahrheit kund tut und sie so oft viel klarer und deutlicher sehen, was wirklich wichtig ist. Daher ist es uns als Kultur123 Stadt Rüsselsheim ein besonderes Anliegen, dass unsere Ferienkinder selbst über das Endprodukt, den „Starken Auftritt“ entscheiden können. Unsere Workshop-Leiter*innen und Betreuer*innen stecken dabei nur den Rahmen ab und schlagen ein Grundthema vor, das in diesem Jahr Zauberei sein wird“, so Milena Wolf, verantwortlich für die Jungen Formate am Theater Rüsselsheim, die in diesem Jahr stellvertretend für Kultur123 Stadt Rüsselsheim die Projektleitung übernommen hat.   „Wir wollen den Kindern die Möglichkeit geben, sich kreativ zu erproben und sich schließlich mit den gewonnen Kompetenzen mit viel Spaß und Stolz auf einer richtigen Theaterbühne zu präsentieren. Denn nichts ist so wichtig wie Erfolgserlebnisse in der Kindheit.“

Bewährtes Kooperations-Netzwerk freut sich auf Wiederauflage
Die Kreativwoche stützt sich auch in diesem Jahr auf ein stabiles Kooperations- und Dozent*innen-Netzwerk, das mit viel Engagement die „Starken Auftritte“ ermöglicht. „Das erleichtert natürlich viel in der Absprache und der Planung“, so Wolf. Zu den Kooperationspartnern gehören neben der Grundschule Innenstadt, der Albrecht-Dürer-Schule, der Grundschule Hasengrund, der Georg-Büchner Schule und der Eichgrundschule auch der Ausländerbeirat Rüsselsheim und in diesem Jahr auch der Förderverein Theater Rüsselsheim e. V., der ehrenamtliche Helfer*innen für kleine organisatorische Aufgaben während der Woche stellen wird.

„Das alles wäre ohne die finanzielle Förderung durch das Bundesprogramm „Kultur macht stark“ und unser über das Alltagsgeschäft hinaus engagiertes gesamtbetriebliches Organisations- und Planungs-Team nicht möglich und daher möchte ich mich an dieser Stelle bei all diesen Kolleg*innen bedanken!“, betont Milena Wolf. 

Zum Hintergrund des Bundesförderprogramms:
Mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung außerschulische Angebote der kulturellen Bildung. In Bündnissen für Bildung setzen lokale Akteure Projekte für Kinder um, die einen eingeschränkten Zugang zu Bildung haben. Die Abschlusspräsentation ist öffentlich und Kultur123 Stadt Rüsselsheim lädt Interessierte  zu den starken Auftritten der Zweit- und Drittklässler*innen am Donnerstag, den 18. April um 15 Uhr ins Große Haus des Theater Rüsselsheim ein.

Der Eintritt ist frei!

Interessierte erhalten nähere Informationen telefonisch unter (06142)8327 76, und online auf www.kultur123ruesselsheim.de