Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2019

Werbung
Werbung

Krifteler Nachrichten

Vom 02.09.2019

von Adolf Albus

(02.09.2019) Bürgerservice vormittags geschlossen *** Themenabend: „Montessori - Was kann diese Pädagogik den Kindern von heute bieten?“ *** 25 Jahre Gesangsstudio Vollmert *** „Babbel Runde“ trifft sich ausnahmsweise am 19. September ***

Bürgerservice vormittags geschlossen

Aufgrund einer Personalversammlung muss der Bürgerservice im Rat- und Bürgerhaus am Donnerstag, den 5. September, vormittags geschlossen bleiben. Am Nachmittag stehen die Mitarbeiter dann aber wieder zwischen 14 und 18 Uhr für die Anliegen der Bürger zur Verfügung, informiert Leiterin Katrin Scheurich.

 

Themenabend: „Montessori - Was kann diese Pädagogik den Kindern von heute bieten?“
 
Das Familienzentrum Kriftel lädt am Donnerstag, den 5. September, wieder zu einem interessanten Themenabend ein: Regina Vischer, Vorsitzende des Montessori Arbeitskreises Kriftel, spricht über das Thema „Montessori – Was kann diese Pädagogik den Kindern von heute bieten?“ Sie wendet sich damit an alle, die sich für Montessori-Pädagogik und/oder für eine Ausbildung interessieren. Die Veranstaltung startet um 20 Uhr im Montessori-Kinderhaus Kriftel (Königsberger Straße 67). Eine Anmeldung wird erbeten per E-Mail an info@familienzentrum-kriftel.de.

„Schon Ende des 19. Jahrhunderts ist Maria Montessori mit ihrem pädagogischen Konzept dem Bildungsdrang der Kinder gefolgt und hat sie in ihrem Bestreben nach Wissen und Selbstständigkeit bestmöglich unterstützt“, so Regina Vischer. Seit 1907 wird ihr Ansatz in Kinderhäusern und Schulen erfolgreich umgesetzt. „Ihre damaligen Erkenntnisse sind durch eine Fülle neuer Forschungsergebnisse in Neurowissenschaft und Entwicklungspsychologie längst wissenschaftlich bestätigt“, so die Referentin. „Bildung von Anfang an – so wird der Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder von 0 bis 10 überschrieben. Eine Forderung, die bereits vor über 100 Jahren in der Montessori-Pädagogik eine wichtige Rolle spielte.“ Was bietet der pädagogische Ansatz Maria Montessoris den Kindern von heute?

 

25 Jahre Gesangsstudio Vollmert

Seit 25 Jahren kümmert sich Dietmar Vollmert in seinem Gesangstudio um sangesfreudige Mitmenschen jeglichen Alters. Der Unterricht hat zum Ziel, den angehenden Sängerinnen und Sängern die Scheu vorm Soloauftritt zu nehmen. Wenn das traditionellen Jahreskonzert ansteht, sind dann tatsächlich Alle dabei, professionell am Klavier unterstützt von Friederike Wiesner oder Norbert Henß, der Vollmert schon während dessen aktiver Konzerttätigkeit begleitet hat. Das diesjährige Konzertereignis steht kurz bevor: Es findet am Sonntag, den 8. September, um 17 Uhr im Foyer des Rat- und Bürgerhauses statt.

War das Programm anfänglich ausschließlich auf klassische Musik ausgerichtet, werden seit ein paar Jahren fast alle Genres musikalisch bedient, wobei der verantwortungsvolle Umgang mit der Stimme im Vordergrund steht. Diesmal umfasst die stilistische Bandbreite Kompositionen von Mozart (Hochzeit des Figaro) bis Steinman (Tanz der Vampire), nicht zu vergessen Gershwin (Summertime) oder Lala (Granada)! Neues Mitglied des Gesangstudios ist Katja Gorol, die sich als Solistin im nahen Showspielhaus bereits einen Namen gemacht hat, den man in der Region und darüber hinaus kennt und schätzt.

Der Eintritt ist frei! Traditionell wird um Spenden für die Bürgerstiftung Kriftel gebeten.

 

„Babbel Runde“ trifft sich ausnahmsweise am 19. September

Es gibt viele Seniorinnen und Senioren, die Interesse an dem Besuch eines Konzertes oder einer kulturellen Veranstaltung in der Region haben, die das aber nicht allein machen möchten und daher „Gleichgesinnte“ suchen. Für diese „vitalen“ Senioren ist im Mai 2014 - mit Vermittlung durch die Seniorenberaterin Gabriele Kortenbusch - ein Stammtisch ins Leben gerufen worden. Und dieser kommt gut an. „Die Mitglieder haben gemeinsam viel Spaß“, weiß Kortenbusch.

Die vitalen Senioren treffen sich jeden ersten und dritten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im „Flammkuchen“ in der Bahnhofstraße. Inzwischen wurde der Stammtisch von den „Vitalen Senioren“ in "Babbel Runde" umbenannt. ACHTUNG: Im September findet nur ein einziges Treffen statt, zudem noch ganz untypisch an einem Donnerstag, den 19. September.

Es wäre schön, wenn sich noch mehr Teilnehmer finden würden. Regelmäßiges Kommen wird nicht erwartet. Wer zum ersten Mal kommt, kann gerne begleitet werden. Weitere Infos: Seniorenberatung Kriftel, Telefon: (06192)4004-26, Mail: info@familienzentrum-kriftel.de.