Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 11.12.2018

Werbung
Werbung

Krifteler Adventsmarkt mit über 70 Ständen, Künstlermeile und besinnlicher Adventsmusik

von Adolf Albus

(29.11.2018) Auch 2018 bietet der Vereinsring den Besucherinnen und Besuchern am Ersten Advent, den 2. Dezember, auf dem Krifteler Adventsmarkt ein unbeschwertes vorweihnachtliches Programm:

mit Künstlermarkt, Adventsmusik, dem Basar im katholischen Gemeindehaus, dem Café Vogelnest im evangelischen Gemeindehaus und dem Adventsdorf der Kindergärten. Zur „Einstimmung“ steigt bereits am Samstag, den 1. Dezember, ab 18 Uhr auf dem Platz gegenüber der Kirche St. Vitus die traditionelle Glühweinparty.

Das Karussell nimmt erstmals bereits am Samstag den Fahrbetrieb auf. „Aber auch der Basar im katholischen Gemeindezentrum von St. Vitus hat bereits an diesem Nachmittag in der Zeit von 14 bis 18 Uhr seine Tore geöffnet“, kündigt Bodo Knopf, der Vorsitzende des Vereinsrings, an. Einen Tag später von 10 bis 20 Uhr.

Am Sonntag, den 1. Advent, geht es dann richtig los. An über 70 Ständen können die Besucher zwischen 11 und 20 Uhr vorbeiflanieren, darunter sind viele neue Standbetreiber. Ein besonderes Highlight ist die von Heike Wölfel organisierte „Künstlermeile“, die sich direkt gegenüber der Geschäftsstelle der Frankfurter Volksbank befinden wird.

 

Handballer verlosen die Weihnachtsgans

Acht Krifteler Vereine betreiben in diesem Jahr Verkaufsstände: Die Handballer verlosen wieder Weihnachtsgänse, die Kleingärtner verkaufen selbstgemachte Marmeladen, der Liederkranz Kriftel hat Gebäck im Angebot, Mitglieder der DLRG verkaufen Fischbrötchen, der Heimatverein bietet selbstgemachte Kartoffelpuffer an und der Krifteler Karneval Klub (KKK) vermarktet direkt an Interessierte Eintrittskarten für die kommenden Karnevalssitzungen in den Schwarzbachhallen.

Für die Kleinen gibt es jede Menge Attraktionen: Die Zeilsheimer Kleinbahn wird wieder ihre Gleise verlegen, in der evangelischen Kirche wird es eine Kinderaufführung „Weihnachten beim großen Bo und dem kleinen Pizzico“ geben und der Singkreis der Lindenschule und der Chor der Weingartenschule werden hier auftreten. Neben dem Kinderadventsmarkt gibt es das Ponyreiten auf dem Parkplatz hinter dem katholischen Gemeindehaus und das historische Karussell. Für die Kinder, die gerne Plätzchen backen, betreiben die Bäckerei Kilb und das Jugendrotkreuz ein Backzelt.

„Ganz besonders stolz sind wir auch in diesem Jahr wieder über die vom Musikforum unter der Regie von Dietmar Vollmert zusammengestellte ‚Besinnliche Adventsmusik‘ in der katholischen Kirche St. Vitus“, betont Knopf. Die Blaskapelle Bremthal wird den Markt eröffnen, ab 15.30 Uhr spielen die Taunusmusikanten Weihnachtslieder auf der Bühne an der Kirchstraße.