Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.07.2019

Werbung
Werbung

Krieger und Reiterkrieger im frühen Mittelalter

Themenführung mit der Archäologin Dr. Petra Hanauska am 16. Dezember im Archäologischen Museum

von Ilse Romahn

(14.12.2018) Betrachtet man die Beigaben und persönlichen Ausrüstungsgegenstände in frühmittelalterlichen Männergräbern, so fallen vor allem die zahlreich vorhandenen Waffen ins Auge.

Lebensbild-Rekonstruktion eines Mannes, Harheim, Mitte 6. Jahrhundert
Foto: Stadt Frankfurt / Archäologisches Museum
***

Der kriegerische Aspekt scheint also eine bedeutende Rolle innerhalb der damaligen Gesellschaft gespielt zu haben. Die Sonntagsführung am 16. Dezember beschäftigt sich mit historisch bekannten wie auch den namenlosen Kriegern und spannt dabei einen Bogen von der Spätantike bis zur Zeit Karls des Großen.

Treffpunkt ist um 11 Uhr im Museumfoyer (Karmelitergasse 1).

Die Führung ist kostenlos. Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Für Erwachsene gilt der reguläre Eintritt (€ 7,00, ermäßigt € 3,50). Anmeldung zur Führung ist nicht erforderlich.