Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.01.2019

Konzert `The Best of Ennio Morricone`am 7. Januar in der Jahrhunderthalle Frankfurt

100 Solisten, Sänger und Musiker der Milano Festival Opera

von Ilse Romahn

(02.01.2019) Der weltbekannte Filmkomponist Ennio Morricone hat legendäre Filmmusik geschaffen. Für Tarantino‘s „The Hateful 8" wurde er mit dem Oscar ausgezeichnet. Unsterblich machte sich Morricone bereits vor fast 50 Jahren mit seiner Musik zu „Spiel mir das Lied vom Tod".

Konzert-Plakat The Best of Ennio Morricone
Foto: highlight-concerts
***

Im Januar 2019 können seine Fans die unvergesslichen Werke Morricones nun live in 30 ausgesuchten Städten erleben, z. B. am Montag, 7. Januar 2019, ub der Jahrhunderthalle Frankfurt. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Karten gibt es an allen Vorverkaufsstellen.

Über 100 Musikerinnen und Musiker sowie Sängerinnen und Sänger der Milano Festival Opera unter der Leitung des renommierten Dirigenten Marco Seco werden auf der Bühne stehen und die mitreißende Ennio Morricone Musik zum Leben erwecken. Die technisch aufwändige Leinwand-Animation mit den Original-Filmszenen verdichtet die packende Atmosphäre ins Unendliche und bringt den berühmten Gänsehaut-Effekt, dem sich niemand entziehen kann.

Ennio Morricone hat über 500 Filmmusiken für Kino und Fernsehen geschrieben. Zu seinen wichtigsten Arbeiten zählen die Soundtracks zu „The Hateful 8", „Spiel mir das Lied vom Tod", „Django Unchained", „Kill Bill 2", „Mein Name ist Nobody", „Zwei glorreiche Halunken", „Es war einmal in Amerika", „Für eine Handvoll Dollar", „Die Unbestechlichen" .

Morricones Musik zu „Zwei glorreiche Halunken" hält den zweiten Platz auf der Liste der 200 besten Soundtracks aller Zeiten.

www.highlight-concerts.com