Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.08.2019

Werbung
Werbung

Konzert des Emanuel Feuermann Konservatoriums am 20. Januar in der Markus-Gemeinde Schönberg

von Ilse Romahn

(17.01.2019) Sieben Schülerinnen und Schüler des Kronberger Emanuel Feuermann Konservatoriums nehmen an der nächsten Runde des Wettbewerbs „Jugend musiziert" teil. In einem Konzert am Sonntag, 20. Januar, ab 16.30 Uhr in der Markus-Gemeinde im Stadtteil Schönberg stellen sich die jungen Geiger und Cellisten mit ihren geplanten Wettbewerbsbeiträgen vor.

Auf dem Programm stehen u.a. Werke von Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Joseph Haydn, Niccolo Paganini, Felix Mendelssohn Bartholdy, David Popper, Dimitri Schostakowitsch und Zoltán Kodály.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind herzlich willkommen. www.kronbergacademy.de

Das Emanuel Feuermann Konservatorium ist die 1998 gegründete private Cello-, Bratschen- und Geigenschule unter dem Dach der Kronberg Academy. Elf hochqualifizierte Dozenten unterrichten derzeit rund 80 Schülerinnen und Schüler von etwa 5 bis 18 Jahren, die auch die Möglichkeit erhalten, die sogenannten Grades-Prüfungen des „Associated Board of the Royal Schools of Music" (ABRSM) abzulegen. Über den Instrumental- und Theorieunterricht hinaus gehören regelmäßige Konzerte, Kammermusik, die Teilnahme an verschiedenen Kursen, Jugendorchestern und Wettbewerben sowie die Vorbereitung zur Aufnahme an Musikhochschulen zum Unterrichtskonzept.  www.kronbergacademy.de/studium/emanuel-feuermann-konservatorium/