Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.04.2019

Kompakt, informativ und in deutscher Sprache: Neuer Reiseplaner für die Hauptstadtregion der USA

von Ilse Romahn

(29.01.2019) Fremdenverkehrsamt der Capital Region USA veröffentlicht Reiseführer 2019/2020 und verschickt diesen kostenfrei an Interessierte.

Bildergalerie
Capital Region USA Reiseplaner
Foto: Claasen Communication GmbH
***
Kirschblüte
Foto: Jefferson Memorial
***

Im neuen deutschsprachigen Capital Region USA Reiseführer 2019/2020 können sich Urlauber auf 60 Seiten einen perfekten Überblick über die wichtigsten Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und Hotspots in der amerikanischen Hauptstadt Washington, DC sowie den zwei angrenzenden Bundesstaaten Virginia und Maryland verschaffen. Das Fremdenverkehrsamt für Deutschland, Österreich und die Schweiz verschickt die handliche Planungshilfe kostenfrei, bestellen können interessierte Urlauber den Reiseplaner unter der Telefonnummer (00800)96534264 (gebührenfrei) oder per E-Mail an crusa@claasen.de.

Kurzporträts von Washington, DC, Maryland und Virginia mit besonderen Events und Neuheiten geben einen ersten Einblick in die Vielfalt der Region an der US-Ostküste. Ob das Cherry Blossom Festival Ende März/Anfang April oder die Neueröffnung des Spy Museums im Frühjahr 2019 – die pulsierende amerikanische Hauptstadt hat weit mehr zu bieten als Weißes Haus und Kapitol. Maryland erstrahlt beim fulminanten Lichterfestival Light City Baltimore im November und bietet kulinarische Genüsse auf dem Maryland Crab and Oyster Trail. Das neuntägige Großevent Mountains of Music Homecoming im Juni im Südwesten Virginias sorgt mit 20 Konzerten, 50 Kulturveranstaltungen und Festivals entlang der legendären Crooked Road für den richtigen Vibe. Auf der neuen Aussichtsplattform CEB Observation Desk in Arlington/Virginia können Besucher den Blick über Washington, DC und die malerische Landschaft schweifen lassen. Tipps für kostenfreie Attraktionen, kulinarische Erlebnisse, National & State Parks, Hotspots für Live-Musik sowie Wassersport- und Shopping-Möglichkeiten in der Region werden in den entsprechenden Kategorien übersichtlich dargestellt.

Die Capital Region USA ist, teils mehrfach am Tag, von Deutschland (Frankfurt am Main und München), der Schweiz (Zürich und Genf) und Österreich (Wien) aus mit Nonstop-Flügen zum Washington-Dulles International Airport zu erreichen. Saisonal gibt es auch eine Verbindung von Frankfurt am Main zum Baltimore-Washington International Airport. Innerhalb der Region empfiehlt sich die Reise mit dem Mietwagen. Auch die amerikanische Bahn Amtrak verfügt über gute Verbindungen zwischen den wichtigsten Städten.

Der Capital Region USA Reiseplaner 2019/2020 steht in digitaler Form auch unter www.capitalregionusa.de/enewsletter-signup zum Download bereit.