Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.04.2019

Werbung

Jugendliche für Alkoholtestkäufe gesucht

von Ilse Romahn

(08.04.2019) Die Stadt Frankfurt am Main führt Testkäufe durch, bei denen Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren versuchen, Alkohol im Einzelhandel zu erwerben. Ziel dieser Testkäufe ist, die Verkaufspraktiken in Supermärkten, Kioske, Tankstellen und anderen Einzelhandelsstellen zu überprüfen und die Einhaltung der Altersbeschränkungen des Jugendschutzgesetzes (Verkauf von Bier und Wein erst an Jugendliche ab 16 Jahre, Branntwein ab 18 Jahre) durchzusetzen.

Anforderungen und Auswahlkriterien für die jugendlichen Testkäufer sind:  
•Mindestalter 14 Jahre – Höchstalter 17 Jahre
•Interesse an ehrenamtlicher Arbeit und am Thema
•Testpersonen sollten die notwendige persönliche Reife mitbringen
•Schriftliches Einverständnis der Jugendlichen und der Sorgeberechtigten
•Enger Kontakt zu den Eltern oder erwachsenen Bezugspersonen
•Gerne auch Erfahrung in Vereins-, Jugend- oder Gemeindearbeit

Die Jugendlichen werden für ihren Einsatz geschult und sorgfältig in ihre Aufgaben eingewiesen. Sie werden stets von mehreren erfahrenen Stadtpolizisten begleitet und nicht in ihrem sozialen Umfeld eingesetzt.

Die Teilnahme ist freiwillig und kann auf Wunsch der Jugendlichen jederzeit abgebrochen werden. Für die Teilnehmer gibt es eine Betreuungs- und Koordinierungsstelle. Die Tätigkeit ist unentgeltlich. Jeder Teilnehmer erhält ein Teilnahmezertifikat und ist für die Tätigkeit versichert.

Kontakt, Fragen und Bewerbung an die Geschäftsstelle des Präventionsrates, Telefon (069)21235443 oder -38895, E-Mail praeventionsrat@stadt-frankfurt.de(ffm)