Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.12.2017

Werbung
Werbung

Jetzt schon Sonnenziele für die nächste kalte Jahreszeit buchen

von: Ilse Romahn

(06.12.2017) Condor Flüge zu traumhaften Zielen rund um den Globus sind ab heute schon für den nächsten Winter, 2018/19, buchbar. Mit dem neuen Ziel Quito in Ecuador erweitert der Ferienflieger sein Programm ab Frankfurt.

„Wir freuen uns sehr darüber unseren Kunden dieses neue Ziel anbieten zu können“, so Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Condor Geschäftsführung. „Mit Quito erweitern wir die Auswahl für unsere Kunden in Südamerika und ergänzen die beliebten Ziele in Brasilien um eine weitere tolle Destination.“

Als höchstgelegene Hauptstadt der Welt, hat Quito vieles zu bieten. Die ecuadorianische Metropole liegt knapp 3.000 Meter über dem Meeresspiegel und ist nur 20 Kilometer vom Äquator entfernt.  Quito wurde auf den Ruinen einer Inkastadt erbaut und bietet ihren Besuchern eine reiche präkolumbianische Geschichte. Die Metropole am Fuße der Anden verfügt über das am wenigsten veränderte historische Zentrum in Lateinamerika und wurde zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Auch für Aktivurlauber ist eine Reise nach Ecuador lohnenswert. Die Anden Ecuadors sind für ihre vielen Vulkane und Lagunen bekannt, die zum Bergsteigen einladen. Besonders spektakulär ist der Cotopaxi, als höchster aktiver Vulkan der Welt.

Neben der neuen Destination wächst der Ferienflieger auch auf bereits etablierten Strecken ab Frankfurt. So wird Cancun im nächsten Winter täglich angeflogen. Kapstadt und Mombasa in Afrika sowie Santo Domingo in der Dominikanischen Republik wachsen von drei auf vier Flüge pro Woche. Auch Mauritius wird im nächsten Winter um einen Flug ab Hessen erweitert, sodass Passagiere statt aus vier, aus fünf Wochentagen auswählen können, um zur Trauminsel im Indischen Ozean zu gelangen. Über das heute veröffentlichte Hauptprogramm hinaus wird der Winterflugplan 2018/19 auch in den nächsten Monaten weiterentwickelt.  

„Frankfurt ist nach wie vor unsere wichtigste Langstreckenbasis, daher bauen wir unser Angebot hier kontinuierlich aus. Für unsere Kunden bedeutet das einerseits ein Plus bei der Auswahl der Ziele und andererseits mehr Flexibilität bei der Planung, da wir bestehende Ziele häufiger anfliegen“, erklärt Teckentrup.

Günstige Flüge von Frankfurt beispielsweise nach Quito sind zu einem Oneway-Komplettpreis ab 429,99 Euro in der Economy Class, ab 599,99 Euro in der Premium Class und ab 1.199,99 Euro in der Business Class erhältlich. Sie sind ab sofort online unter www.condor.com