Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 14.06.2019

Werbung
Werbung

Internationaler Museumstag: Das Museum für Kommunikation lädt zum Entdecken des Sammlungsdepots ein

von Ilse Romahn

(17.05.2019) Zum Internationalen Museumstag am Sonntag, 19. Mai, öffnet das Sammlungsdepot des Museums für Kommunikation Frankfurt seine Türen für die Öffentlichkeit: 375.000 Objekte aus der Post- und Telekommunikationsgeschichte wie Postkutschen, Gemälde, Telefone, Radios und Fernsehgeräte, Postspielzeug und viele andere Objekte aus der Geschichte der Nachrichtentechnik werden hier auf 15.000 qm aufbewahrt.

Postbus
Foto: Museum für Kommunikation
***

Kleine und große Besucher können bei einer Führung auf Entdeckungsreise durch die spannende Geschichte der Kommunikation gehen und einen Blick hinter die Kulissen werfen. Bei der Depot-Rallye „Schau genau!“ erkunden Kinder spielerisch das Sammlungsdepot und können in der Bastelwerkstatt kleine Fahrzeuge mit alternativen Antriebstechniken erfinden. Eine Themenausstellung zur Elektromobilität zeigt mit Originalexponaten von 1899 bis heute, dass das Thema Elektromobilität bei der Post eine lange Geschichte hat.

Die Besucher erhalten dieses Jahr die Möglichkeit analoge Telegramm über das Internet zu versenden.

Zeitgleich findet das 13. Internationale Treffen der Sammler historischer Postfahrzeuge statt. Auf dem Außengelände werden zahlreiche liebevoll restaurierte Postfahrzeuge – vom Postmoped bis zum fahrbaren Postamt – zu bestaunen sein. Ein Exponat können die Besucherinnen und Besucher sogar selbst ausprobieren: Der historische Postbus von 1963 lädt an diesem Tag zur Rundfahrt mit Nostalgieeffekt ein.

Programm
11 – 17 Uhr Rundfahrten mit dem historischen Postbus aus dem Jahr 1963

Stündlich Führungen für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahre

Schau genau! Eine Depot-Rallye lädt die Kinder zur Entdeckungstour im Sammlungsdepot ein

E-Lab: In der Bastelwerkstatt können Kinder kleine Fahrzeuge mit alternativen Antriebstechniken erfinden. Ein Wettrennen dient als Praxistest

Die Post kam elektrisch: Ausstellung und Themenführung zur Elektromobilität bei der Post von 1899 bis heute

Alte Technik, neues Netz: Verschicken Sie ein analoges Telegramm über das Internet

Die Amateurfunker des Museums sind an diesem Tag in Heusenstamm zu finden 

10 – 17 Uhr: Post-Oldtimerschau auf dem Außengelände
(In Zusammenarbeit mit dem Verein zur Erhaltung historischen Postgutes e.V.)

Der TTC Heusenstamm sorgt für`s leibliches Wohl! 

Termin:  Sonntag, 19. Mai, 10 – 17 Uhr
Ort: Das Sammlungsdepot, Museum für Kommunikation, Philipp-Reis-Straße 4 - 8, 63150 Heusenstamm

 

Eintritt frei

Teilnahme an Führung durch die Depoträume: ab 6 Jahre 1,50 EUR, ab 18 Jahre 4 EUR

Rundfahrten mit dem historischen Postbus ab 6 Jahre 1 EUR, ab 18 Jahre 2 EUR

www.mfk-frankfurt.de   www.sammlungen.museumsstiftung.de