Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.08.2019

Werbung
Werbung

Interaktiver Stadtrundgang zur Artenvielfalt in Hofheim

Fairwandeln

von Adolf Albus

(19.07.2019) Ein interaktiver Stadtrundgang zum Thema Artenvielfalt in Hofheim führt die Gruppe zu Imker Hubertus Fischer auf das Rathausdach. Dort steht ein Besuch bei den „Rathaus-Bienen“ auf dem Programm – natürlich mit Verkostung des leckeren Honigs.

Foto: Stadt Hfheim
***

Danach geht es auf Entdeckungstour entlang des Schwarzbachs, um Vegetation und Tierreich zu erleben. Dort wird es wertvolle Tipps zur Gestaltung des heimischen Gartens geben und die Stadt Hofheim zeigt u.a. mit Fledermauskästen und Fischtreppen im Schwarzbach, was sie zum Erhalt der Artenvielfalt beiträgt. Die Tour endet bei einem leckeren Snack im Waldgarten nahe dem Waldfriedhof. Am Ende wartet eine besondere Rückfahrt in die Innenstadt auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der Stadtrundgang startet am Dienstag, 27. August, um 18 Uhr vor dem Hofheimer Rathaus, Chinonplatz 2. Die Anmeldung ist ab sofort auf www.vhs-mtk.de, www.hofheim.de und unter 06192 / 202-368 möglich. Die Teilnahme kostet 5 Euro.

Die Themen Nachhaltigkeit, Biodiversität und Fairer Handel sind für viele Menschen oft abstrakt. Die Stadt Hofheim möchte gemeinsam mit der vhs Maint-Taunus die Probleme und Lösungsansätze konkret machen und sie im direkten Lebensumfeld der Menschen aufzeigen. Seit knapp zwei Jahren setzt die Stadtverwaltung Maßnahmen zum Erhalt der Artenvielfalt um. Dazu gehören u.a. veränderter Grünschnitt, Rückzugsorte für Vögel und Fledermäuse und neue Pflanzensaat. Wie das dann im Stadtbild aussieht erfahren die Teilnehmer/innen auf dem Rundgang. Imker Hubertus Fischer wird zeigen, welche Gefahren für die Honigbiene in der derzeitigen Umweltsituation bestehen. Dabei wird er die Bienen auf dem Rathausdach einbeziehen und vorführen, was zur Pflege und zum Schutz der Tiere nötig ist. Was im Garten zum Erhalt der Artenvielfalt möglich ist, erfahren die Teilnehmer/innen im Hofheimer Waldgarten. Auf dem Weg dorthin wird es entlang des Schwarzbachs eine interaktive Stadtrallye geben. Bei einem kleinen Buffet können die Teilnehmer/innen am Ende im Waldgarten den Abend ausklingen lassen.

Aber die Veranstaltungsreihe Fairwandeln hat noch mehr zu bieten: Schülerinnen und Schüler können am 28. August beim Fairen Markt der Möglichkeiten im Haus der Jugend nachhaltiges Kochen und Upcycling lernen. Außerdem bringt das Stadtmuseum bei den Ferienspielen Kinder während einer nachhaltigen Entdeckungstour durch Hofheim auf gute Ideen zum Fairen Handel. Im Herbst wartet dann eine Tour über Hofheims Äcker und Obstgärten sowie den städtischen Weinberg auf Interessierte. Die Möglichkeiten zur Anmeldung und genauen Termine für diese weiteren Events folgen in den kommenden Wochen. Faires und nachhaltiges Leben ist ein wichtiges Thema für die Zukunft. Gefördert durch Engagement Global macht die Veranstaltungsreihe „Fairwandeln“ dieses Thema in Hofheim vor der eigenen Haustür erlebbar.

Veranstalter: Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus in Kooperation mit der vhs Main-Taunus