Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.09.2019

Werbung

Inspiration Bergen: Unterwegs mit den Stadtschreibern

von Ilse Romahn

(24.05.2019) Es ist fast schon Teil der literarischen Eventkultur geworden, auf den Spuren von Dichtern durch Orte zu wandern, in denen sie gelebt oder über die sie geschrieben haben. Beispiele sind Ulla Hahn und Monheim oder Wolfgang Hilbig und Meuselwitz.

Bergen-Enkheim war seit 1974 für bislang 45 Stadtschreiber Rückzugsort, zweiter Wohnsitz oder feste Bleibe für ein ganzes Jahr. Sie alle haben hier mehr oder weniger Spuren hinterlassen. Einige haben über den Ort geschrieben, in dem kleinen Arbeitszimmer mit Blick auf die Oberpforte oder nach ihrer Amtszeit.

Die Kulturgesellschaft Bergen-Enkheim hat aus den umfangreichen Beständen des Stadtschreiberarchivs Texte der Autoren herausgesucht, in denen Bergen-Enkheim eine Rolle spielt, und lädt alle Interessierten ein, sie bei einer Ortsbegehung mit kurzen Lesungen an literarisch verarbeiteten Standorten zu begleiten.

Die Veranstaltung findet am Sonntag, 23. Juni, um 11 Uhr statt und dauert ungefähr zwei Stunden. Treffpunkt ist die Marktstraße 30, vor dem Eingang zur Verwaltungsstelle in Bergen-Enkheim.

Die Teilnahme ist kostenlos. Es wird um Anmeldung bis Sonntag, 16. Juni, per E-Mail an stadtschreiber.kulturgesellschaft@kulturgesellschaft-bergen-enkheim.de gebeten.

Angemeldete Teilnehmer werden gebeten, eine schriftliche Absage an die oben genannte E-Mail-Adresse zu senden, falls sie an dem Termin kurzfristig verhindert sein sollten. (ffm)