Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.10.2018

Werbung

Im Trikot-Jackett auf die Fan-Meile oder ins Stadion

Andreas Möller zeigt nicht nur Flagge

Dieser Artikel wurde eingestellt von Ilse Romahn

(13.06.2018) Nun sind es nur noch wenige Tage, bis zum ersten Auftritt der Deutschen Fußball Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland. Mit Fahnen, Mützen oder schwarz-rot-goldener Schminke haben sich die Fans schon ausgerüstet, um unser Team auf den Fan-Meilen beim Public Viewing oder im eigenen Wohnzimmer zu unterstützen.

Andreas Möller
Foto: Nikita Lulikov
***

Ex-Fußball Weltmeister Andreas Möller ist einer der erfolgreichsten deutschen Fußballer, hat viele Titel selbst gewonnen und ist jetzt DFB-Repräsentant. Er hat sich zur Unterstützung des Teams von Joachim Löw etwas Besonderes in sein Jackett als Innenfutter einnähen lassen. Das aktuelle WM-Trikot der Fußball-Nationalmannschaft mit seinem Namen und seiner ehemaligen Rückennummer sieben. Damit sieht er nicht nur schick aus, sondern kann zudem seine Zuneigung zum DFB-Team bekunden.

Stephan Görner, Maßkonfektionär aus Frankfurt und Sven Müller sind die Initiatoren des Trikot-Jacketts und haben schon viele Fans oder prominente Persönlichkeiten, wie zum Beispiel Jürgen Klopp mit dem Fan-Sakko ausgerüstet. Nach dem Motto außen fein, innen mein Verein können alle Vereinstrikots sämtliches Sportarten als Innenfutter in ein Sakko eingenäht werden.

Die Sakkos und Blazer gibt es in verschiedenen Farben und Schnitten. Die Modelle „Drei Freunde", „Classico", und „Champion" zeichnen sich durch nachhaltige Verarbeitung, edle Wollstoffe und feinstes Tuch aus. Die Kosten für die Trikot-Jacketts liegen zwischen 299 und 449 Euro. Die Bestellung erfolgt übers Internet unter www.trikot-jackett.de.