Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2019

Werbung
Werbung

Hofheimer Nachrichten

Vom 04.06.2019

von Adolf Albus

(05.06.2019) Bilderbuchkino zeigt „Die Stadtmaus und die Landmaus“ *** Stadtmuseum ist an Pfingstsonntag geöffnet *** Führung durch „Erzähl mir was vom Tod“ *** Wäldchestag: Geänderte Verkehrsführung wegen „Stöffchefest“ ***

Bilderbuchkino zeigt „Die Stadtmaus und die Landmaus“

Das Buch von Kathrin Schärer „Die Stadtmaus und die Landmaus“ wird am Freitag, 7. Juni, um 15 Uhr in der Stadtbücherei Hofheim, Elisabethenstraße 3, für Kinder ab vier Jahren als Bilderbuchkino gezeigt.

Stolz zeigt die Landmaus der Stadtmaus das schöne Landleben. Doch hier ist alles so anders, findet die Stadtmaus. Im Schweinestall stinkt es und das Weizenfeld ist ganz schön stoppelig.

Und die Landmaus findet in der Stadt alles so hektisch. Aber die Lichter der Großstadt, die mag sie und sagt: "Deins ist deins und meins ist meins. Beides anders, beides schön – deins für dich und meins für mich.“

 

Stadtmuseum ist an Pfingstsonntag geöffnet

Das Stadtmuseum Hofheim, Burgstraße 11, ist an den Pfingstfeiertagen wie folgt geöffnet: Samstag, 8. Juni, von 11 bis 18 Uhr geöffnet; Pfingstsonntag, 9. Juni, von 11 bis 18 Uhr geöffnet; Pfingstmontag, 10. Juni, geschlossen.

 

Führung durch „Erzähl mir was vom Tod“

Wer möchte, kann die Ausstellung „Erzähl mir was vom Tod“ im Stadtmuseum Hofheim, Burgstraße 11, bei einer Führung am Sonntag, 9. Juni, 15 Uhr, kennenlernen.

Lars Richter führt durch die interaktive Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Der Eintritt kostet 3 Euro für Kinder, 7 Euro für Erwachsene, ermäßigt 5 Euro. Die Familienkarte kostet 13 Euro.

Veranstalter ist der Magistrat der Stadt Hofheim – Stadtmuseum / Stadtarchiv in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Stadtmuseum Hofheim am Taunus e.V.

 

Wäldchestag: Geänderte Verkehrsführung wegen „Stöffchefest

Am Wäldchestag lädt der in der Bärengasse ansässige Apfelweinwirt Gerardo zu seinem sogenannten Stöffchefest ein. Dadurch kommt es am Pfingstdienstag, 11. Juni, rund um die Bärengasse von 16 bis 22 Uhr zu Änderungen in der Verkehrsführung.

Der Festplatz auf der Bärengasse an der Einmündung zur Straße Am Obertor ist in dieser Zeit für den gesamten Verkehr mit Ausnahme der Anwohner gesperrt. Für die Straße Am Obertor wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben, weshalb zwei Stellplätze an der Einmündung in diese Straße entfallen.