Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.07.2019

Werbung
Werbung

Hofheimer Nachrichten

Vom 10.04.2019

von Adolf Albus

(10.04.2019) Führung durch „Erzähl mir was vom Tod“ *** Stadtmuseum ist an Ostersonntag geöffnet *** Stadtführung entlang des Schwarzbachs *** Neuer Kurs: Geistig fit bleiben *** Standesamt am 23. April vormittags geschlossen *** Noch Plätze frei: Besuch von Point Alpha *** Welttag des Buches: Große und kleine Leser in Stadtbücherei willkommen

Führung durch „Erzähl mir was vom Tod“

Wer möchte, kann die neue Ausstellung „Erzähl mir was vom Tod“ im Stadtmuseum Hofheim bei einer Führung am Sonntag, 14. April, 15 Uhr, kennenlernen.

Amalie Wilke führt durch die interaktive Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Der Eintritt kostet 3 Euro für Kinder, 7 Euro für Erwachsene, ermäßigt 5 Euro. Die Familienkarte kostet 13 Euro.

Veranstalter ist der Magistrat der Stadt Hofheim – Stadtmuseum / Stadtarchiv in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Stadtmuseum Hofheim am Taunus e.V.

 

Stadtmuseum ist an Ostersonntag geöffnet

Das Stadtmuseum Hofheim, Burgstraße 11, ist an den Osterfeiertagen wie folgt geöffnet: Karfreitag, 19. April, geschlossen; Samstag, 20. April, von 11 bis 18 Uhr geöffnet; Ostersonntag, 21. April, von 11 bis 18 Uhr geöffnet; Ostermontag, 22. April, geschlossen.

 

 

Stadtführung entlang des Schwarzbachs

Zu einem Osterspaziergang mit Joachim Janz sind Interessierte am Ostermontag, 22. April, willkommen. Treffpunkt für diese Stadtführung ist um 16 Uhr am Ambettbrunnen, gegenüber dem Busbahnhof.

Die Spaziergänger erkunden den Schwarzbach vom Pfälzer Hof bis zum Alten Schwimmbad, es geht durch die Witz und die Kargeswiesen, Kunomauern, alte Mühlgräben und Atzmüllergrund. Thema sind Jahrhunderte der Bachumgestaltung durch Müller und Gerber.

Die Führung dauert circa eineinhalb Stunden. Veranstalter ist ambetthausen Stadtführungen. Um einen Kostenbeitrag von 4 Euro pro Person wird gebeten.

 

Neuer Kurs: Geistig fit bleiben

Die SeniorenNachbarschaftsHilfe e.V. bietet in Kooperation mit dem Magistrat der Kreisstadt Hofheim erneut einen Gehirntrainings-Kurs unter Leitung von MAT-Trainerin Christine Scheerer an.

Der Kurs umfasst neun Treffen und beginnt Dienstag, 23. April, von 9 bis 10 Uhr, im Raum Nassau, 1. Obergeschoss des Kellereigebäudes, Burgstraße 28. Die Kursgebühr beträgt 54 Euro.

Den Schwerpunkt bilden viele Übungen, die das gesamte Spektrum des Denkens unterstützen. Vermittelt werden neben nützlichen Tipps für den Alltag auch viele Informationen über die Funktionsweise des Gehirns.

Die Kursteilnehmer werden gebeten, Schreibunterlagen und falls nötig ihre Sehhilfe mitzubringen.

Anmeldung und weitere Informationen bei Christine Scheerer unter Telefon (0151)11121356 oder per E-Mail an chr.scheerer@gmail.com.

 

Standesamt am 23. April vormittags geschlossen

Das Standesamt im Hofheimer Rathaus, das auch für Kriftel zuständig ist, ist am Dienstag, 23. April, vormittags wegen einer Fortbildungsveranstaltung geschlossen. Zu den Nachmittagssprechzeiten ab 16 Uhr ist das Standesamt wieder geöffnet. Dies gilt auch für die telefonische Erreichbarkeit.

 

Noch Plätze frei: Besuch von Point Alpha

Am Donnerstag, 25. April, bietet die SeniorenNachbarschaftsHilfe e.V. in Kooperation mit dem Magistrat der Kreisstadt Hofheim eine Tagesfahrt in die Rhön zum US-Camp Point Alpha an. Es sind noch Plätze frei.

Anmeldungen werden im Büro der SeniorenNachbarschaftsHilfe entgegen genommen. Ansprechpartner ist Michael Breitenbach, Telefon (06192)966561, Mail: mb@snh-hofheim.de

Auf dem Programm steht die Erkundung der wichtigsten Beobachtungsposten des Kalten Krieges, 50 Meter entfernt von der ehemaligen Mauer. Hier sind heute noch das authentische US-Army-Camp und die originalen militärischen Geräte zu sehen. Hier erwartete die NATO den Einmarsch der UDSSR Truppen.

Im Haus auf der Grenze wird die Ausstellung zur Grenze im Kalten Krieg und dem Leben in der DDR besucht. Nebenbei kann die herrliche Landschaft der Rhön und deren Gastlichkeit genossen werden.

 

Welttag des Buches: Große und kleine Leser in Stadtbücherei willkommen

Anlässlich des Welttages des Buches lädt die Stadtbücherei Hofheim alle großen und kleinen Leser am Samstag, 27. April, von 9 bis 13 Uhr in ihre Räume in der Elisabethenstraße 3 ein.

Die Besucherinnen und Besucher können sich auf den Bücherflohmarkt freuen, der neben den zahlreichen Büchern zu fairen Preisen auch einiges zum Schauen, Hören und Spielen bietet.

Ergänzt wird diese Gelegenheit zum Stöbern, Schmökern und Plaudern durch verschiedene Mitmach-Angebote und ein Gewinnspiel für Kinder. Alle sind herzlich eingeladen, zu bestaunen, wie Bilderbücher mit Hilfe von tollen Apps zum Leben erweckt werden. Und die neu angeschafften Tonies können ausprobiert werden und versprechen Hörbuch-Erlebnisse schon ab zwei Jahren.

Natürlich können - wie an jedem Samstag - Medien ausgeliehen und zurückgegeben werden.