Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.05.2019

Werbung

Hofheim unterstützt „Bienenfreundliches Hessen“

von Adolf Albus

(15.05.2019) Die Stadt Hofheim unterstützt die Landeskampagne "Bienenfreundliches Hessen". Dazu wird es auf dem Wochenmarkt am Mittwoch, 22. Mai, von 10 bis 13 Uhr Informationen zu Aktionen der Stadtverwaltung, aber auch Tipps für Privatleute geben. Dort freuen sich die städtischen Mitarbeiter möglichst viele Interessierte an ihrem Stand begrüßen zu können.

Umweltministerin Priska Hinz hat im März 2017 gemeinsam mit dem Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, die Kampagne „Bienenfreundliches Hessen“ gestartet. Die Stadt Hofheim macht mit und ruft Bürgerinnen und Bürger auf, sich ebenfalls aktiv an diesem wichtigen Projekt zu beteiligen. „Wir zeigen, dass mit geringem Aufwand viel Gutes erreicht werden kann – letztlich im eigenen Interesse. Denn eine Welt ohne Bienen und andere Insekten hätte auch für uns Menschen dramatische Folgen“, sagte der ehemalige Stadtrat Wolfgang Winckler.

Beispiele für bienenfreundliche Projekte der Stadt Hofheim werden durch die Kampagne "Bienenfreundliches Hessen" auf der Internetseite https://bienen.hessen.de/de/ präsentiert. Interessierte Bürger, die es nicht an den Stand auf dem Markt schaffen, können sich für nähere Informationen zu bienenfreundlichen Gärten mit dem Team Umwelt und Natur im Rathaus in Verbindung setzen. Ansprechpartner ist Michael Lang unter (06192)202-439.

Bienenfreundlich ist die Hofheimer Stadtverwaltung schon seit einiger Zeit: Nun schon im siebten Jahr summen zwei Bienenvölker mit rund 80.000 Tieren auf dem Dach des Rathauses, fliegen eifrig aus und sammeln den Stoff, aus dem leckerer Honig wird. Im vergangenen Sommer sammelten die drei Bienenvölker 144 Kilogramm, also rund 48 Kilogramm pro Volk. Ein Rekord. Bei Edeka Buch im Chinon Center gibt es den Honig zu kaufen. Eine echte Rarität.