Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.03.2019

Werbung
Werbung

Hjertelig velkommen, Norge!: Plakate zum Ehrengast der Frankfurter Buchmesse

Wettbewerb für junge Gestalter geht in die nächste Runde / Anmeldefrist: 6. Mai 2019

von Ilse Romahn

(18.02.2019) „Der Traum in uns“ ist das Motto des diesjährigen Ehrengasts der Frankfurter Buchmesse, Norwegen. In wenigen Monaten wird Norwegens lebendige Literatur- und Kulturszene im Mittelpunkt der Frankfurter Buchmesse (16.-20. Oktober 2019) stehen. Und nicht nur das: Veranstaltungen und Ausstellungen mit norwegischen Autoren und Künstlern sind bundesweit geplant.

Eine lange Tradition hat der Plakatwettbewerb für junge Gestalter, den die Frankfurter Buchmesse in Kooperation mit der Stadt Frankfurt am Main veranstaltet: Junge Gestalterinnen und Gestalter haben die Möglichkeit, das Gastland mit kreativen, ungewöhnlichen Plakatmotiven willkommen zu heißen. Der Aufruf für den Kreativ-Wettbewerb, der seit 2006 veranstaltet wird, richtet sich an alle Hochschulen mit Designstudiengängen, die ihren Sitz in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland haben. Zur Teilnahme eingeladen sind Hochschulklassen, für einzelne Studierende ist eine Beteiligung leider nicht möglich. Die Anmeldefrist ist der 6. Mai 2019.

Die drei Siegermotive werden mit Geldpreisen prämiert (1. Preis: 1.500 Euro, 2. Preis: 1.000 Euro, 3. Preis: 500 Euro) und die Entwürfe als Poster gedruckt; zwei der Siegermotive werden in der Stadt Frankfurt am Main plakatiert und insgesamt bis zu zehn Entwürfe als Postkarten produziert. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs erhalten zudem je eine Freikarte zur Frankfurter Buchmesse 2019.

Jede teilnehmende Hochschule kann bis zu 20 Plakatentwürfe im Format DIN A1 (Hochformat) einreichen. Tonalität und visueller Stil sind freigestellt – dem kreativen Spiel ist somit ein weites Feld geöffnet. Lediglich die Logos der Frankfurter Buchmesse, des Ehrengasts, des Kulturamts der Stadt Frankfurt am Main sowie das Wettbewerbslogo müssen in angemessener Weise integriert werden. Eine Jury, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der Frankfurter Buchmesse, des Kulturamts der Stadt Frankfurt am Main sowie des Organisationskomitees des Ehrengastauftritts, wird die besten Entwürfe auswählen. Zwei weitere Juroren vom Museum Angewandte Kunst und Michael Eibes Design komplettieren das Komitee.

„Wir suchen bei den eingereichten Entwürfen nach außergewöhnlichen Ideen, die die kulturelle Vielfalt des Ehrengasts Norwegen visuell einfangen. Der originelle Willkommensgruß soll Anstoßpunkt für einen regen Austausch zwischen Besucherinnen und Besuchern der Buchmesse und dem Ehrengast sein. Das Motto ‚Der Traum in uns‘ bietet den Gestalterinnen und Gestaltern die Möglichkeit, einzelne Aspekte des Gastlandes aufzugreifen und in einem Entwurf neu zu definieren“, erklärt Jury-Mitglied Hendrik Hellige von der Frankfurter Buchmesse, den Anspruch des Wettbewerbs. 
 
Weitere Informationen sowie die detaillierte Aufgabenstellung und Wettbewerbskonditionen sind auf der Buchmesse-Website zu finden: www.buchmesse.de/plakatwettbewerb