Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 25.03.2019

Werbung
Werbung

Heilbäder und Kurorte wichtige Säule des Tourismus in Hessen

Staatsminister Tarek Al-Wazir besucht Stand der Gesundheitszentren auf der ITB

von Ilse Romahn

(08.03.2019) Die Heilbäder und Kurorte in Hessen sind eine wichtige Säule des Tourismus. Über 9,8 Millionen Übernachtungen zählen die Gesundheitszentren jährlich, das sind rund 28 Prozent Anteil an den gesamthessischen Übernachtungszahlen. Eine stabile Basis, die zugleich Ansporn ist, das Erreichte zu festigen und mit neuen Ideen noch stärker am Markt zu agieren.

Am Stand des Hessischen Heilbäderverbandes freute sich Staatsminister Tarek Al-Wazir (l.) mit Geschäftsführerin Almut Boller, und dem ehemaligen Geschäftsführer Rainer Kowald über die neuen Entwicklungen.
Foto: HHV
***

Staatsminister Tarek Al-Wazir freute sich mit der Geschäftsführerin des Hessischen Heilbäderverbandes, Almut Boller, und dem ehemaligen Geschäftsführer Rainer Kowald über die neuen Entwicklungen. Dazu trägt der 16. Hessische KURtag, der am 5. April 2019 in Bad Karlshafen stattfindet, bei. Das Motto „KURzeit“ des Veranstaltungstages steht zum einen für die „Zeit“ in ihren unterschiedlichsten Facetten und wie sie in Beziehung zum Leben, zur Arbeit oder zur Spiritualität steht. Darüber hinaus stellt sich für die Bäderspezialisten die Frage, ob eine neue Kurzeit beginnt?

Gemeinsam mit den Landes-Heilbäderverbänden berät der Hessische Heilbäderverband die Zukunftsperspektiven dann in diesem Herbst. Der 115. Deutsche Bädertag findet Ende Oktober 2019 im nordhessischen Bad Arolsen statt. Damit leisten die Heilbäder und Kurorte in Hessen einen weiteren wichtigen Beitrag zur Gestaltung des Kur- und Bäderwesens mit seiner hohen wirtschaftlichen Bedeutung. Die herausragende Leistung der Heilbäder und Kurorte lässt sich nicht alleine in Zahlen ausdrücken, denn sie sind Garanten für hochwertige medizinische Versorgung und passgenaue Angebote für die Gesundheit eines jeden Einzelnen.

Das Gespräch mit Staatsminister Tarek Al-Wazir fand auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin statt