Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.03.2019

Werbung
Werbung

Halbmarathon: Busse und Trams machen Platz, S- und U-Bahnen fahren ungehindert

von Ilse Romahn

(06.03.2019) Am Sonntag, 10. März, findet der 17. Frankfurter Mainova-Halbmarathon statt. Für den Lauf werden in Niederrad und Sachsenhausen zwischen 9 und 13 Uhr zahlreiche Straßen gesperrt. S-Bahnen und U-Bahnen in Frankfurt fahren ungehindert und planmäßig, aber die Straßenbahnlinien 12, 15, 16 und 17 sowie die Buslinien 51 und 61 verkehren eingeschränkt.

Am einfachsten erfolgt die Anfahrt zu Start und Ziel an der Commerzbank-Arena über die S-Bahn-Station Stadion. Dort halten die S-Bahnlinien S7, S8 und S9.

Straßenbahnen nur auf Teilstrecken unterwegs, Buslinien mit Einschränkungen
Die Straßenbahnlinie 12 verkehrt von 10 bis 11 Uhr nur zwischen der Hugo-Junkers-Straße in Fechenheim und der Bürostadt Niederrad, die Linie 15 von 10 bis 12 Uhr nur zwischen Haardtwaldplatz und Hauptbahnhof (Südseite). Die Linie 16 fährt zwischen Ginnheim und Offenbach Stadtgrenze über die Altstadtstrecke statt über Sachsenhausen. Die Linie 17 verkehrt von 10.30 bis 12.30 Uhr vom Rebstockbad bis Hauptbahnhof (Südseite) und wird zwischen Louisa und Neu-Isenburg durch die Linie 18 ersetzt.

Die Linie 51 fährt von 9 bis 10.45 Uhr nur zwischen Höchst und der Haltestelle Morgenzeile in Goldstein. Die Linie 61 fährt etwa von 10 bis 12 Uhr nur zwischen Flughafen und Triftstraße. (ffm)