Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 14.12.2018

Werbung
Werbung

Great Christmas Circus am Ratsweg

Freikarten für die Kinder der Frankfurter Tafel & Verlosung von 10x2 Karten für die Premiere am 14.12.2018

von Karl-Heinz Stier

(23.11.2018) Bereits zum sechsten Mal gastiert der Circus Carl Busch mit seinen Artisten. Clowns und Tierlehrer von Weltformat zum „Great Christmas Circus Frankfurt“ auf dem Festplatz am Ratsweg. „Nach dem fulminanten Jubiläumsprogramm im vergangenen Jahr mit fast 40 000 Besuchern wollen wir nun noch eine Schippe drauflegen“, betonte Pressesprecher Sven Rindfleisch.

Bildergalerie
Foto: Circus Carl Busch
***
Artisten Duo Changzhi
Foto: Circus Carl Busch
***
Reiterartisten Khadikov
Foto: Circus Carl Busch
***
Clown Angelo Chaves
Foto: Circus Carl Busch
***
Pferdedressur mit Natascha Wille-Busch
Foto: Circus Carl Busch
***
Charity-Aktion der Stadt Frankfurt und der Circusleitung für Kinder bedürftiger Familien mit OB Feldmann, Edith Kleber von der Frankfurter Tafel und Circus-Artisten
Foto: Karl-Heinz Stier
***

Erstmals auftreten wird das Duo Stauberti,  Silberne Preisträger des Circus-Festivals von Monte Carlo. Ihre Attraktion ist eine Perche-Akrobatik. Untermann Dimitr balanciert eine fünf Meter lange Metallstange, während seine Partnerin an ihrem Ende zum Beispiel Handstände zeigt. Ein weiteres Duo kommt aus China: Ihr Name Changzhi. Guo überrascht das Publikum damit, dass sie auf den Schultern ihres Partners Zhang mit einen Spitzentanz brilliert.

Ein weiterer Höhepunkt ist der Auftritt der Reitergruppe Khadikov aus Kasachstan. Auf dem Rücken von Rassepferden vollführen zwei Frauen und drei Männer waghalsige Kunststücke – in einem irren Tempo. Weitere Pferdestärken bringt Juniorchefin von Circus Carl Busch Natascha Wille-Busch in die Manege, die extra für Frankfurt eine neue Darbietung mit vier Araber- und vier Friesen-Hengsten einstudiert hat.

Eine Parkbank, eine attraktive Assistentin und ein Mountainbike – mehr braucht Sokolovsky nicht, um sein Publikum in Bann zu ziehen. In seiner Darbietung springt der Pole mit seinem Mountain-Bike über seine Partnerin, balanciert auf der dünnen Rückenlehne einer Parkbank und steht abschließend nur auf einem Rad auf einer in die Szenerie integrierte Laterne.

Für die Clownerie steht der Portugiese Angelo Chaves. Teils solo, teils im Zusammenspiel mit seinem Sohn Kevin, tritt er mit großer Spielfreude in auffallend feinen Kostümen auf.

Alles in allem: Dank glamouröser Ballett-Girls, waghalsigen Artisten, außergewöhnlicher Lichttechnik, kreativen Inszenierungsideen und Livemusik von einem sechsköpfigen Orchester  stellt Carl Busch seine erneut  Circus-Tradition unter Beweis.

Eine besondere Aktion  gibt es am 24. Dezember um 14 Uhr. Unter dem Motto „Heiligabend im Circus“ laden die Stadt Frankfurt und die Circus-Leitung die Kinder von bedürftigen Familien der Frankfurter Tafel  mit 500 Freikarten zur Vorstellung ein. Schirmherr ist Oberbürgermeister Peter Feldmann.

Zu den anderen Vorstellungen vom 14. Dezember (Premiere um 20 Uhr) bis zum 6. Januar 2019  gibt es Tickets ab 11 Euro ab sofort auf der Circus-Hompage www.circus-carl-busch.de, bei FrankfurtRheinMain, Eventim und an allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen. Die Sitze sind einzeln nummeriert.

Verlosung für Frankfurt-Live Leser: 10x2 Eintrittskarten
Mit freundlicher Unterstützung des Veranstalters und der Marketing-Agentur können wir unseren Lesern 10x2 Karten zur Verlosung anbieten.

Senden Sie uns eine eMail am Freitag, 23.11.2018 bis spätestens 19 Uhr mit dem Betreff "Circus" an unsere Adresse verlosung@frankfurtlive.com.

Die Gewinner werden am Freitag Abend per eMail benachrichtigt.
Da uns Datenschutz besonders wichtig ist, beachten Sie bitte unsere Hinweise auf unserer Seite Datenschutz.