Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 14.06.2019

Werbung
Werbung

Grüne Soße-Tag am 6. Juni im Frankfurter Zoo

von Ilse Romahn

(04.06.2019) Die „Grie Soß“ ist Markenzeichen für die Stadt Frankfurt und ihre Region. Am 6. Juni findet zum zweiten Mal der Grüne-Soße-Tag in Frankfurt statt. Dabei geht es um nichts Geringeres als den Weltrekord im Grüne-Soße-Essen.

Gorilla
Foto: Zoo Frankfurt / Wolfgang Daum
***

Das Frankfurter Traditionsgericht wird nicht nur von uns Menschen hoch geschätzt, die sieben Kräuter sind auch bei einigen Zootieren sehr beliebt. Daher kann man die grüne Köstlichkeit am 6. Juni nicht nur im Zoorestaurant „Sombrero“ selber genießen und so einen Beitrag zum Weltrekord leisten, sondern auch Menschenaffen und Buschschliefer beim Genuss der sieben Kräuter beobachten.

Grüne-Soße-Kräuter für die Buschschliefer, 11.15 Uhr, Grzimekhaus

Grüne-Soße-Kräuter für die Menschenaffen, 15.45 Uhr, Borgori-Wald

Übrigens: Der Zoo Frankfurt füttert seine Tiere regelmäßig mit dieser Frankfurter Spezialität – nicht nur am Ehrentag der Grünen Soße.

Es gelten die regulären Zooeintrittspreise. Der Zoo ist von 9.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.