Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.11.2019

Werbung
Werbung

Frischekur für den städtischen Social Media Newsroom

von Ilse Romahn

(12.01.2017)  Wer sich einen Überblick über die Angebote der Stadt in den Sozialen Medien verschaffen möchte, dem sei ein virtueller Besuch im Social Media Newsroom (SMNR) unter http://www.smnr-ffm.de des Amtes für Kommunikation und Stadtmarketing empfohlen. Im digitalen Schaufenster der Stadt fließen alle Social Media Aktivitäten der Ämter, Betriebe und Museen zusammen – ab sofort noch übersichtlicher.

Zu den über 90 städtischen Accounts gesellen sich mittlerweile auch verschiedene stadtnahe Institutionen, zum Beispiel die Goethe-Universität oder die Landespolizei Frankfurt. Vorteil des neuen Auftritts: Die Nutzer können zwischen acht Themengebieten wie beispielsweise Kultur und Freizeit, Bildung oder Verkehr wählen und sich Posts, Tweets oder Videos aus dem gewünschten Bereich zusammenstellen lassen. So erhalten sie alle Informationen auf einen Blick.

Ab sofort ist auch der Online-Dienst Instagram mit an Bord, der sich überwiegend auf das Teilen von Fotos und Videos spezialisiert hat. Damit ist neben Facebook, Twitter und YouTube ein weiterer Nachrichtendienst verfügbar. Neben der Darstellung dieser Kanäle kann der SMNR auch Hashtag bezogene Streams abbilden und als Social Media Wall beispielsweise zu Veranstaltungen oder für Kampagnen eingesetzt werden.

„Der SMNR lässt die Besucher an aktuellen Informationen und Diskussionen der Stadt Frankfurt teilhaben und geht damit neue Wege in der Bürgerkommunikation“, sagt Oberbürgermeister Peter Feldmann. „Das Angebot wird laufend angepasst und weiterentwickelt, um die Nutzer schnell und übersichtlich über unsere tagesaktuelle Social Media Arbeit zu informieren. Dabei ist es künftig nicht ausgeschlossen, den SMNR auch weiter für stadtnahe Anbieter zu öffnen und damit das Informationsangebot zu erweitern.“

Ob Posts, Tweets, Fotos oder Videos – jeder Internetnutzer kann sich über die aktuellen Beiträge der städtischen Social Media Auftritte in Echtzeit informieren, sowohl auf Desktop-Rechnern als auch auf dem Smartphone oder Tablet, ganz ohne Anmeldung oder Mitglied in einem der Netzwerke zu sein.

Das Amt für Kommunikation und Stadtmarketing betreut die zentralstädtischen Social Media Präsenzen der Stadt Frankfurt auf Facebook, Twitter und YouTube.

http://www.smnr-ffm.de