Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.09.2019

25 Teilnehmer absolvieren erfolgreich DEHOGA-Service-Crashkurs

von Ilse Romahn

(10.10.2015)  Guter Service in der Gastronomie ist wichtig. Ist es doch das Servicepersonal, welches direkt mit den Gästen in Kontakt kommt. Nicht nur das Aussehen und die Kleidung, sondern auch die richtigen Umgangsformen und das Service-Know-how entscheiden darüber, ob die Gäste länger bleiben, sich wohlfühlen, Restaurant, Gasthaus, Bistro, Café und sonstige Gastronomie weiterempfehlen und ihr treu bleiben.


Foto: Dehoga
***

So absolvierten nun 25 Teilnehmer aus den verschiedensten Gastronomiebetrieben in ganz Südhessen den DEHOGA-Service-Crashkurs in Büttelborn in den Räumen des Kooperationspartners Flach. Mit dabei waren sowohl Auszubildende, als auch ungelernte Kräfte, Wiedereinsteiger und Existenzgründer.

In dem Grundlagenseminar für Servicequalität wurden von Seminarleiter Arno Treser Basics wie Tische und Tafeln richtig decken, Tragetechniken von Tellern und Platten, Grundregeln im Service, Auflegen und Wechseln von Tischdecken, Menüs und Gläserfolge, Empfang und Verabschiedung von Gästen vermittelt. Darüber hinaus wurden die wesentlichen Herausforderungen des Gastro-Alltags zum Thema Wein- und Getränkeservice erläutert.