Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 05.08.2020

Werbung
Werbung

300.000 Euro Fördermittel

Finanzielle Unterstützung durch die Stadt Frankfurt für den Leistungssport

von Ilse Romahn

(02.10.2015)  Am 2. Oktober hat der Magistrat einen Vortrag an die Stadtverordnetenversammlung zur Gewährung von finanziellen Fördermitteln für den Leistungssport in der Sportstadt Frankfurt beschlossen. Mit einem Gesamtbetrag von 300000 Euro Zuwendungen sollen auch in diesem Jahr insbesondere die Leistungsgemeinschaften in den unterschiedlichen Sportarten bei der Talentförderung unterstützt werden.

Berücksichtigt würden dabei die verschiedenen Leistungsgemeinschaften der Eintracht Frankfurt, besondere Einrichtungen wie zum Beispiel der Olympiastützpunkt Frankfurt-Rhein-Main, das Haus der Athleten des DTB, das Volleyball-Internat und einige Bundesligavereine wie der Rollstuhl-Sport-Club Frankfurt.

Sportdezernent Markus Frank sagte: „Ich würde mich freuen, wenn die Stadtverordnetenversammlung zustimmt, denn mit den vielen Förderbeträgen könnten wir die Erfolge unserer Leistungssportler honorieren.“ So sei für ihn die Leistungssportförderung ein fester Bestandteil der kommunalen Sportförderung. „Besonders den Kindern und Jugendlichen in unserer rasant wachsenden Mainmetropole bietet der Leistungssport individuelle Entwicklungschancen und stellt somit eine wichtige Orientierungshilfe dar“, ergänzt er.

Unabhängig von der Förderung des Breitensports in den rund 430 Frankfurter Turn- und Sportvereinen sei für ihn mit diesem Magistratsbeschluss auch die Unterstützung des Leistungssportbereiches eine wichtige zentrale Aufgabe auf den Weg gebracht.